Öffentliche Toiletten in Stockholm?

Allgemeines, aber nix mit Krankheit ;-) und aufgegabeltes Informatives oder einfach nur mal was zu lachen. Bitte Urheberrechte beachten und im Zweifel nur verlinken. Danke.
Antworten
Shepherd_83
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 21:36
Wohnort: bei Stuttgart

Öffentliche Toiletten in Stockholm?

Beitrag von Shepherd_83 »

Guten Tag!

Hat jemand "kürzlich" Erfahrungen mit öffentlichen Toiletten in Stockholm gemacht?

Ich bin demnächst dort und habe im Internet einige widersprüchliche Infos erhalten. Ich hab da "Horrorgeschichten" von Toiletten gelesen, die man nur mittels SMS von schwedischen Handys aus zugänglich machen kann.

Also nicht so prickelnd...

Benutzeravatar
froggy
Administrator
Beiträge: 744
Registriert: Do 20. Dez 2012, 15:03
Diagnose: MC seit 1999
Wohnort: Thüringen

Re: Öffentliche Toiletten in Stockholm?

Beitrag von froggy »

Hallo Shepherd,

also bei mir ist es jetzt schon 4-5 Jährchen her, also nicht mehr ganz so "kürzlich". Damals gab es noch Toiletten, die man stinknormal benutzten konnte. Ich denke das wird sich bis heute nicht groß geändert haben. Oft gibt es kleine Toiletten mit Münzeinwurf, meistens nicht nach Geschlechtern getrennt. Auf Bahnhöfen und U-Bahn-Stationen findet man auch immer Toiletten. In Restaurants sowieso. Und auch bei den Fast-Food-Ketten kommt man weiter. Da muss man aber bei manchen vorher was bestellt haben und hat dann auf dem Kassenzettel einen Toiletten-Pin draufstehen. Wenn man den nicht hat, kann man auch einfach kurz vor der Toilette warten, bis jemand rauskommt und dann einfach durchschlüpfen. ;)

Also kann schon sein, dass es jetzt irgendwelche SMS-Toiletten da gibt, aber ich denke man wird auch ohne Probleme normale Toiletten finden. Unabhängig davon: Je nachdem, was du vorhast, kann sich die Stockholm-Card schnell lohnen.

Beste Grüße
Christian
Die Welt ist das, was ich von ihr denke.

Shepherd_83
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 21:36
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Öffentliche Toiletten in Stockholm?

Beitrag von Shepherd_83 »

Danke!

Da ich nicht jeden Tag 4 Museen durchprügeln will, verzichte ich auf die Stockholm Card. ;)

Shepherd_83
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 21:36
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Öffentliche Toiletten in Stockholm?

Beitrag von Shepherd_83 »

Also es gibt sie tatsächlich... Toiletten, die mit SMS "aktivierbar" sind, auch mit ausländischen Handys. Allerdings hat dieser Ort (direkt vorm Königspalast) auch mit Münzeinwurf funktioniert. Die Schweden geben sich dort übrigens die buchstäblich die Klinke in die Hand. :D

Ich kann also jedem empfehlen dort immer ein 5 und 10 Kronen Stück parat zu haben.

Ich musste zwar nie so ein Ding benutzen, aber anfangs hatte die für den Charme einer deutschen Autobahnstahlschüssel... Alleridngs nachdem viele Schweden selbst dort drauf waren und die überall in der Stadt verteilt sind, hat sich meine Skepsis gelegt. Erstens besser als nichts und zweitens wäre in manch anderer Stadt überhaupt froh eine öffentliche Toilette zu finden. :roll:

obelisk
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 23:11
Wohnort: Wien

Re: Öffentliche Toiletten in Stockholm?

Beitrag von obelisk »

Ich denke auch ich kann dir die Angst da nehmen es gibt da dann sehr wohl auch ganz normale öffentliche Toiletten bzw. kann man ja immer in einem Restaurant fragen, ich hab das auch als ok empfunden und wurde nicht oft abgewimmelt.

Antworten