Ahnung von Katzenerziehung?

Allgemeines, aber nix mit Krankheit ;-) und aufgegabeltes Informatives oder einfach nur mal was zu lachen. Bitte Urheberrechte beachten und im Zweifel nur verlinken. Danke.
Wieselchen981
Dauergast
Beiträge: 256
Registriert: Di 25. Dez 2012, 14:22
Diagnose: CU
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ahnung von Katzenerziehung?

Beitrag von Wieselchen981 »

Prima, schreib mal, wenn's was neues gibt :D
Augustus: "Ich sitze in einer Achterbahn auf der es immer nur aufwärts geht"
Hazel: "Und es ist mein Privileg und meine Pflicht mit dir bis ganz nach oben zu fahren"

Zitat "Das Schicksal ist ein mieser Verräter",John Green

Lairen
Dauergast
Beiträge: 190
Registriert: Di 1. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Berlin

Re: Ahnung von Katzenerziehung?

Beitrag von Lairen »

Haben nur angst das es schief laufen könnte zwecks der Ratten sind ja froh das der jetzige Kater sich zurecht weisen lässt von den ratten.. das wird stress pur ;)
Vertraue niemanden, außer dir selbst!

Wieselchen981
Dauergast
Beiträge: 256
Registriert: Di 25. Dez 2012, 14:22
Diagnose: CU
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ahnung von Katzenerziehung?

Beitrag von Wieselchen981 »

Ich glaub das klappt schon, so lange die Katze noch jung ist...
Augustus: "Ich sitze in einer Achterbahn auf der es immer nur aufwärts geht"
Hazel: "Und es ist mein Privileg und meine Pflicht mit dir bis ganz nach oben zu fahren"

Zitat "Das Schicksal ist ein mieser Verräter",John Green

Benutzeravatar
Shizuna
Dauergast
Beiträge: 104
Registriert: Di 12. Feb 2013, 14:47
Wohnort: BaWü

Re: Ahnung von Katzenerziehung?

Beitrag von Shizuna »

Also ich habe aktuell zwei eigene und zwei Pflegekinder.
Jack und Loki sind aber auch noch beide kein halbes Jahr alt. Sunny und Cherry vielleicht jetzt 18te Woche.
Trotzdessen das es vier kleine Racker sind, kann ich mich nicht beklagen was das Benehmen angeht. Sie haben früh genug das Wort "Nein" gelernt und wissen auch was es bedeutet.
Beim Spielen war Jack auch immer sehr grob also sagte ich immer "Aua" und das sehr schmerzhaft und seit dem hört er auch sofort auf.

Katzenerziehung ist im Prinzip sehr einfach wenn man weiß wie ;)
Keine Zeichen, und gesprochen
ward nur zart das Wort »Lenor«,
Zart von mir gehaucht – wie Echo
flog zurück das Wort »Lenor«.
Nichts als dies vernahm mein Ohr.

Der Rabe - Edgar Allan Poe

Lairen
Dauergast
Beiträge: 190
Registriert: Di 1. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Berlin

Re: Ahnung von Katzenerziehung?

Beitrag von Lairen »

Huhu,

Hehe joa er hört auch kurz auf wenn man nein sagt aber sobald man ihn wieder streicheln will wird er wieder schnappig... denke liegt echt daran das er nicht so ganz ausgelastet ist...

So suche war erstma nicht so toll die meisten Tiere waren mit freigang gesucht dann hab ich jemand in kleinanzeigen markt angeschrieben das schien mir perfekt... 16 wochen alt und wenn sich das 2 tier nicht mit meinem vertrüge kann man das tier zurück bringen... gibts ja auch dad katzen sich richtig fetzen ... deswegen hatte ich auch mal ein pflegekater bei mir für 2 wochen...

Naja aber die tiere waren dorftiere und von der Mutter das jagen nach mäusen gewohnt... daher empfahl sie mir davon ab :roll:
Muss also nochmal die Tage gucken hab gesehen in Berlin wird nej neues Katzenschutz ding aufgemacht vielleicht haben die ja was bei... bis jetzt fast alle vom Bauernhof die getötet werden sollten... aber wennse mäusejäger sind wäre das auch wieder fail :( garnicht so einfach die suche...
Vertraue niemanden, außer dir selbst!

Antworten