englisch sprachiges buch

Allgemeines, aber nix mit Krankheit ;-) und aufgegabeltes Informatives oder einfach nur mal was zu lachen. Bitte Urheberrechte beachten und im Zweifel nur verlinken. Danke.

englisch sprachiges buch

Beitragvon Sakura » Fr 11. Jan 2019, 21:39

kann mir jemand von euch ein englisch sprachiges buch empfehlen ?
irgendwas spannendes oder was witziges
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist ,ist es auch noch nicht das Ende
Sakura
ist öfter hier
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:34

Re: englisch sprachiges buch

Beitragvon moonrise » Mo 18. Mär 2019, 10:05

Hi,
mit welchem Schwierigkeitsgrad?
Als ich angefangen habe, englische Bücher zu lesen, habe ich zuerst Kinderbücher ausgesucht, die im Original englisch sind. Harry Potter zum Beispiel. Wirklich lustig, auch für Erwachsene, sind die Kinderbücher von Roald Dahl (Matilda, The BFG, Witches, ...).
Sehr schön sind die Geschichten von Joan Aiken (The Serial Garden, A Handful of Gold, aber auch viele andere), sehr schöner Humor, ich mag das sehr gern.
Dann mochte ich noch "Mother Tongue" von Bill Bryson.
Am liebsten lese ich Krimis auf englisch; Dorothy Sayers und vor allem Elizabeth George.
Viel Spaß :-)
moonrise
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 09:08

Re: englisch sprachiges buch

Beitragvon Karloe » Di 26. Mär 2019, 21:16

Ich würde mir dazu eine Biografie von jemandem vornehmen, der mich interessiert.
Kunst kann nicht gelehrt werden - aber der Weg zur Kunst kann gelehrt werden.
Benutzeravatar
Karloe
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 09:45

Re: englisch sprachiges buch

Beitragvon Herzkarotte » So 5. Mai 2019, 14:10

Ich lese sehr viel auf englisch.

Wenn du erst anfänst auf englisch zu lesen, kann ich mich moonrise anschließen und Kinderbücher empfehlen. Ich habe die Harry Potter Bücher alle auf englisch gelesen. Eventuell könntest du Bücher lesen, die verfilmt wurden und du die grobe Handlung schon kennst.

Ich mag gerne Reisebücher, weil es da oft nicht um komplexe Handlung geht sondern um die Reise im Kopf.

Ein paar tolle, kurzweilige Bücher, die ich empfehlen kann:
* Emily Barr: Backpack; Cuban Heals; The Sleeper
* Bill Bryson: A Walk in the Woods
* Jon Krakauer: Into the Wild
Benutzeravatar
Herzkarotte
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 09:18
Diagnose: MC

Re: englisch sprachiges buch

Beitragvon Rirumu » Mo 13. Mai 2019, 11:05

Ich könnte Dir sehr ein Buch zum Lachen empfehlen, dass allerdings schon älter ist:

Adrian Plass: "The theatrical tapes of Leonard Thynn"
Gott ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht. Was können mir Menschen tun?
Psalm 118, 6
Benutzeravatar
Rirumu
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 480
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 19:18
Wohnort: Rödental

Re: englisch sprachiges buch

Beitragvon Saskie » Di 28. Mai 2019, 14:35

Wie wäre es mit zwei einfache Klassiker?
Tuesdays with Morrie: An Old Man, a Young Man, and Life's Greatest Lesson (Mitch Albom)
The Perks of being a Wallflower (Stephen Chbosky)

Oder diese berühmten Reihen:
Twilight
Harry Potter
Saskie
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 28. Mai 2019, 13:41


Zurück zu Plaudereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste