Klinik für Naturheilweisen München

Wohin zum Kuren? Wo wird mir geholfen? Was habe ich für Erfahrungen gemacht? Wo gibt es Ärzte, die für mich richtig sind?

Klinik für Naturheilweisen München

Beitragvon sweetheart » Sa 7. Okt 2017, 06:54

Hallo,

eine befreundete Ärztin war vor 1 Woche bei einer Fortbildung von Dr.Artur Wölfel, er leitet diese Klinik, ist Internist und macht zusätzlich Komplementärmedizin.
Sie war total begeistert von der Fortbildung , weil es sehr selten ist, eine Klinik oder einen Facharzt zu finden, der sowohl schulmedizinisch als auch mit Komplementärmedizin arbeitet. Das Konzept der Behandlung hört sich sehr gut an. Zudem würde der Aufenthalt über eine normale Krankenhauseinweisung laufen, wird alles von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt.
Kennt jemand diese Klinik oder war sogar schon einmal dort?

LG
sweetheart
ist öfter hier
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 20:22

Re: Klinik für Naturheilweisen München

Beitragvon Lichtenstein » Mo 9. Okt 2017, 16:59

Hi Sweetheart !

Ich war dort zu Beginn meiner Colitis Karriere mit der neunziger Jahre einmal in Behandlung.
Leider ohne irgendwelchen Erfolg. Damals war es so das es keinen TV im Krankenhaus gab sondern nur Radio.
Das sollte dazu dienen sich komplett zu entspannen. Von der Aussenwelt quasi abgeschnitten. In wie weit das heute noch so
ist, vor allem in Bezug auf Internet, Facebook usw. kann ich dir nicht sagen. Auch war es damals so das es kein Fleisch zu essen
gab. Nur Gemüse und so Zeug. Medikamentös wurde nur mit Naturheilmittel behandelt - was ja eigentlich der Name Klinik schon sagt.
Mir persönlich hat der Aufenthalt dort überhaupt nichts gebracht. Aber wie gesagt das war Mitte der neunziger Jahre.
Wahrscheinlich wird sich dort auch einiges verändert haben.

Mfg

Lichtenstein
Lichtenstein
ist öfter hier
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 24. Feb 2015, 09:39

Re: Klinik für Naturheilweisen München

Beitragvon Leinelchi » Di 10. Okt 2017, 20:55

Hallo,

ich war schon zwei mal dort. Das erste Mal wegen Morbus Crohn und Erschöpfungssyndrom beim zweiten Mal wegen ständiger Kopfschmerzen und Morbus Crohn. Beide Male wurde mir sehr geholfen. Besonders die Hyperthermiebehandlungen taten mir sehr gut. Jedenfalls trat eine starke Verbesserung ein, Kopfschmerzen habe ich seither nur noch selten und dann weis ich mir zu helfen mit verschiedenen Methoden, das lernte ich dort. Beim Morbus Crohn gibt es halt ein Auf und ein Ab. Zwischenzeitlich habe ich immer wieder Phasen wo ich nur mit Naturheilmitteln auskomme. Dann tritt halt wieder eine Verschlechterung ein und die Schulmedizin ist zusätzlich notwendig.

Als Kassenpatient liegt man in der Regel in einem sehr kleinen Dreibettzimmer. Das ist aber der einzige Nachteil. Sicher sollte der TV-Konsum und auch Handy und dergleichen eingeschränkt benutzt werden, die Technik dazu ist aber vorhanden.
Zur Naturheilkunde gehört halt auch seinen Lebensstil zu überdenken zur Ruhe zu kommen. Zur Verbesserung der Erkrankung sind auch Ernährung, Bewegung und verschiedene Entspannungsverfahren wichtig.
Für jeden Patienten wird dazu ein spezielles Programm erstellt. Es wird dort neben den naturheilkundlichen Behandlungen gleichzeitig auch mit Schulmedizin behandelt, wenn notwendig.
Schaut doch einfach auf der Homepace nach oder fragt per Mail oder Telefon dort an, wenn Ihr Fragen dazu habt.

Leinelchi
Alles hat seinen Sinn, auch wenn man ihn nicht versteht
Leinelchi
Dauergast
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 3. Jan 2013, 16:13
Wohnort: Bayern

Re: Klinik für Naturheilweisen München

Beitragvon sweetheart » Mi 11. Okt 2017, 13:59

Vielen Dank für eure Antworten.

LG
sweetheart
ist öfter hier
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 20:22


Zurück zu Reha- und Arztsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast