Verdacht auf Nebennierenrinden Schwäche, ich brauche Hilfe.

Onlinertreffen und Kontaktsuche
Antworten
Sonny56
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 00:24
Diagnose: NNR S seit ca. 1998

Verdacht auf Nebennierenrinden Schwäche, ich brauche Hilfe.

Beitrag von Sonny56 »

Hallo Liebe Foren Leser,

das Thema Nebennieren Schwäche, brachte mich zu DCCV! Deshalb habe ich mich hier angemeldet! :?

Leider finde ich hier in meiner Umgebung keinen Endokrinologe, der Auf Hormone spezialisiert ist!

Es fing 1998 mit Helicobacter, nach der Behandlung (2x-3 Wochen Mit Antibiotika behandelt worden) Da fing es mit starke Nebenwirkungen bei der Einnahme eines Penicillins! Innerhalb eines Jahres habe ich 15 Kg zugenommen, ohne das ich mehr gegessen habe! Scheidung nach 23 Jahren. Dann drei Sterbefälle, meine jüngste Schwägerin starb 2001 an Lymphdrüsen Krebs, 2002 meine Mutter an Darminfarkt und 2003 mein Vater! War für mich nicht so einfach

Oft Reizhusten, durch Diclofenac bekam ich Wassereinlagerungen im ganzen Körper, das wurde ich auch nicht mehr los! Herbst 2004 bekam ich von meinem Arzt wieder dieses Medikament, ich wusste es nicht mehr, aber ich hatte so eine Ahnung. Promt einen Tag später waren die Wassereinlagerungen wieder da, aber drei mal so stark! Damit lief ich ca. 4-5 Jahre rum. :oops: 2010 Not OP am Rückenmark, durch eine PRT, Vereiterung am Knochenmark, die Gefahr, im Rollstuhl zu landen, war gegeben!

2013 an. Bindehautentzündung erkrankt, wurde mit Cortison und Antibiotika behandelt, nach dem Absetzen, kam es 1-2 Tage später wieder! Ich habe insgesamt 6 Augenärzte aufgesucht, bei allen das gleiche!
Ich bekam eine unerklärbare Schwäche in den Beinen, konnte sehr schlecht laufen, keinem Arzt interessierte es so richtig!

August 2013 wurde mir die Schilddrüse und drei Nebenschilddrüsen entfernt, komischerweise konnte ich nach der OP, laufen wie ein junges Wiesel, leider hielt das nicht lange an! Erst war alles OK, dann bekam ich einen Anruf, musste noch einmal in die Klinik, der phathologische Befund ergab ein 0,8 cm großes papiläres Schilddrüsen Karzinom. Vier Wochen später eine sehr hohe Radio Jod Therapie. Bindehautentzündung war immer noch da! Mir ging es nach der RJT Kapsel sehr schlecht, die ganze Nacht nassgeschwitzt, sehr starkes Sodbrennen, was nach Entlassung eine streifenförmige Entzündung im unteren Magen sowie die komplette Speiseröhre hervor rief.

Ich habe Schwierigkeiten mit Medikamenten, starke Überempfindlichkeitsreaktionen! Durchs Internet kam ich auf Bullrichs Heilerde Kapseln, die nahm ich 4 Monate, natürlich mit Pausen, die Entzündungen, vor allem die ständige Übelkeit habe ich so behandeln können. Leider wurde die Schwäche immer stärker, habe nun seit 2013 den dritten Arzt, und bekomme nun wieder die Angst, das mir gesagt wird, ich soll mir einen anderen Arzt suchen!
Im Internet habe ich vieles gelesen, überwiegend in Fachzeitschriften und in Ärzte Zeitschriften!

Alle Symptome, die ich habe, stehen bei Nebennierenrinden Schwäche!

Vor eineinhalb Wochen, ich holte mit dem Auto nur wenig Getränke, zu hause angekommen, nur den Pullover ausgezogen, Pulli an, war ich so schwach, das ich mich komplett angezogen ins Bett legen musste, auch das erzählte ich meinem Arzt, auch das mit meinen Augen, die sind schon 2-3 Monaten entzündet, er bestellte mich nochmals zur BE, wollte wegen meiner Autoimmunerkrankung etwas untersuchen! Nichts, alles im Norm Bereich! NNR Schwäche kann man so sehr schlecht feststellen, am besten eignet sich ein Tagesprofil des Cortisons durch den Speichel!

Im August hat mein Arzt ACTH (4.7-48.8 pg/ml) 7.2 pg/ml untersucht, soviel wie ich gelesen habe, muss dieser Wert Morgens am höchsten sein, was sind da 7.2 pg/ml? Mein Ferritin (24.0-260.0 µg/l) 214.0 µg/l den finde ich sehr hoch, aber mein Arzt sagt, alles OK. Die Schwäche ist immer noch da, keinen Antrieb, Einschlafprobleme, Durchschlafprobleme, bekomme die Kg,s nicht runter.
Ich möchte doch nur gesund werden! Nehme seit 5 Tagen nun Lebertran, leider ist dieser mit Jod, weiß da jemand bescheid, wie das ohne SD und entferntem Krebs aussieht? Darf ich Jod zu mir nehmen oder besteht da Gefahr?
Vitamin B Komplex habe ich mir auch geholt, sowie Lakritze!

Würde mich freuen, wenn jemand irgend etwas weiß!
Vielen Dank,

falls es hier falsch ist, bitte dann umsetzen, ich finde leider das Thema- NNR Schwäche nicht!

Liebe Grüße Sonny56 :roll:

Antworten