Jemand aus Schleswig Holstein

Onlinertreffen und Kontaktsuche
Reisejunkie
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:42

Re: Jemand aus Schleswig Holstein

Beitrag von Reisejunkie »

Hey, ja komme auch aus S-H, in der Nähe von Heide. Habe seit 1 Jahr Morbus Crohn.

Devisor130
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 08:19

Re: Jemand aus Schleswig Holstein

Beitrag von Devisor130 »

Moin, komme auch aus SH. Habe CU seit 2018 seit Oktober wieder Akut

Melanie750
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr 4. Feb 2022, 13:05

Re: Jemand aus Schleswig Holstein

Beitrag von Melanie750 »

Moin Moin bin neu hier im Chat, komme aus Sierksdorf, habe MC seit 2019

Pizzaliebe
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Fr 18. Mär 2022, 20:00
Diagnose: CED seit 2022

Re: Jemand aus Schleswig Holstein

Beitrag von Pizzaliebe »

Ich komme auch aus Schleswig-Holstein, nähe Itzehoe.
Habe meine Diagnose CU im Februar bekommen und bin absolut ratlos wie es weitergehen soll, aktuell fühle ich mich mit der Diagnose vom Arzt allein gelassen und weiß garnicht wie ich mich jetzt verhalten soll und ernähren etc.

Bin über jeden Austausch dankbar.

Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird täglich mit abgestaubt
Beiträge: 4965
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58

Re: Jemand aus Schleswig Holstein

Beitrag von neptun »

Dann will ich mich auch mal einreihen.
Ich wohne in Uetersen.

@pizzaliebe
Ich empfehle Dir anfangs ein ausführliches Studium der Forenbeiträge, ob nun unter Vortellungsrunde oder CED.
Dann wirst Du schon viel mehr Durchblick haben und kannst konkrete Fragen stellen.
Dazu ist auch immer hilfreich, wenn man etwas über das Ausmaß, also die Ausdehnung, die Intensität der Entzündung, die Symptome und Beschwerden mitteilt und die aktuelle Medikation.

So kommt man am schnellsten zu einem sinnvollen Austausch.
Da bei cu der Dickdarm entzündet ist, so wird man mit Ernährung normal wenig ausrichten können. Der Dickdarm entwässert den Stuhl, entzieht im Salze und er dient als Stuhlreservoir im Rektum, damit man nicht fortlaufend Stuhl verliert.
Sämtliche Ernährung findet ansonsten im Dünndarm statt.

Ernährung ist immer wieder ein Thema und jeder kann alles versuchen, von allem überzeugt sein.

LG Neptun

Pizzaliebe
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 7
Registriert: Fr 18. Mär 2022, 20:00
Diagnose: CED seit 2022

Re: Jemand aus Schleswig Holstein

Beitrag von Pizzaliebe »

Vielen Dank für die schnelle Antwort Neptun.

Ja man liest so viel und auch das Ernährung eine riesen Rolle spielt, deswegen bin ich verunsichert was ich jetzt überhaupt noch essen soll und was lieber nicht... Aber ich werde deinen Rat befolgen und mich mal durch die Themen "studieren".

Zum grad der Entzündung kann ich nicht viel sagen, außer das nur der Enddarm bis jetzt betroffen ist, Symptome/Beschwerden waren bei Diagnose tatsächlich nur Blut im Stuhl, aber keinerlei Schmerzen oder Durchfall oder ähnliches...

Seitdem bekomme ich Salofalk 1000mg Zäpfchen, die ersten Tage ging es mir schlecht, wobei das auch Nachwirkungen der Koloskopie sein konnten, dann hatte ich garkeine Beschwerden und nun seit einigen Tagen stecke ich im "Schub" so schätze Ich es zumindest ein, habe immer wieder heftigen Durchfall, zuvor meist starke Bauchkrämpfe, Übelkeit und bin total abgeschlagen..
Angefangen mit 2-3 Toilettengängen, sind es jetzt eher 10+.
Die Zäpfchen werden seit ca. 4 Wochen eingenommen, ich frage mich ob man überhaupt schon Rückschlüsse ziehen kann, aber da es jetzt so durchbricht denke ich, dass es vllt nicht das richtige Medikament ist für mich :?

Werde Montag beim Arzt vorstellig, mal sehen was der sagt.
Bis dato bin ich hin und her gerissen was ich nun essen soll, habe kaum Appetit und bekomme kaum etwas zu trinken runter...

Ich hoffe ich konnte einen kleinen Einblick gewähren..
Ich will hier auch nicht rumjammern, stehe ganz am Anfang und weiß nur nicht wo ich anfangen soll..

So, ich werde nun mal lesen. :D

OmaMartha
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 13
Registriert: So 23. Dez 2012, 08:30

Re: Jemand aus Schleswig Holstein

Beitrag von OmaMartha »

Moinsen,
ich bin auch ein Nordlicht und habe Kollagene Kolitis.
LG

Antworten