Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Für die Youngster ein eigener Raum.

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon ElfeAshes » Mi 27. Feb 2013, 03:11

Hallo ihr Lieben,
also ich studiere seit 2007 Geschichte, hab 2008 die Diagnose CU bekommen und seitdem schon 3 Urlaubssemester hinter mir, weil ich jedes Jahr 2 Schübe hatte und auch 2x im Krankenhaus war. Weil ich die stressigen Anforderungen für Latein (Kurs 1 bis zum Ende des 2. FS, sonst Ende des Studiums) nicht geschafft habe, habe ich dann mit Osteuropäischer Geschichte angefangen, weil ich da kein Latein brauchte und Geschichte nicht missen wollte. ;) Prinzipiell macht mir das Studium schon Spaß, vor allem da ich mir meine Zeit selbst einteilen kann und meine Dozenten sehr rücksichtsvoll sind und mir auch mal etwas Aufschub geben für Hausarbeiten etc., weil ich immer passend zu den Semesterferien einen Schub bekomme. :cry: Würde ein Studium aber jedem mit CED empfehlen, auch wenn mir Lehramt immer fern lag und ich jeden hier bewundere, der sich das zutraut ^^
Mittlerweile habe ich aber Zweifel an meinem Weg, da ich in meinem zweiten Hauptfach Kunstgeschichte eine 10tägige Exkursion mitmachen müsste und ich letztes Jahr schon Panikattacken deshalb hatte und meine Kommilitoninnen erzählt haben, dass es selbst für sie, die ja gesund sind, sehr sehr stressig ist, man den ganzen Tag auf den Beinen ist, mal Stunden in nem Park verbringt ohne Klos in der Nähe... HORROR!
Zudem streite ich mich schon seit Beginn meines Studiums mit meinem Vater um Unterhalt bzw. Bafög-Zuzahlungen und jetzt will er mir gar nix mehr bezahlen, weil er der Meinung ist, ich wäre faul, meine CU gar nicht so schlimm und er hätte schon genug bezahlt etc. Jedes halbe Jahr ist es der gleiche Krampf und das wirkt sich natürlich auch auf meine Gesundheit und mein Studium aus. Einige von euch wissen vielleicht auch, wie es ist, keine Anerkennung zu bekommen, egal was man tut. :cry:
Ich bin jetzt 25 und weiß sicher, dass ich den Bachelor-Abschluss in naher Zukunft nicht machen kann, weil ich total am Ende bin. (Was nicht heißt, dass ich es nicht irgendwann doch noch nachhole.) Aber ich habe auch eine Alternative im Petto, die sich im vergangenen Jahr gefestigt hat und bei der ich hoffe, dass sie mir richtig gut tun wird. Etwas komplett anderes, handwerkliches und weniger theoretisches: eine schulische Ausbildung zur Maßschneiderin, für die ich zwar kein Geld kriege, aber ich hoffe, dass ich was mit Bafög regeln kann und nicht mehr abhängig von meinem Vater bin. Da hätte ich auch mehr Berufschancen als mit meinem aktuellen Studium *hust*
Mittlerweile kenne ich mich ganz gut und weiß, dass es mir gut geht, wenn ich was mit meinen Händen machen kann, irgendwas, das mir mehr zurückgibt als theoretische Texte zu lesen und zu analysieren.
Mir fällt das nicht leicht, etwas so radikal zu verändern, denn es ist gleichzeitig ein Selbsteingeständnis, dass mein Traumstudium doch nichts für mich ist. Aber solange ich Menschen habe, die hinter mir stehen, werde ich das schon schaffen ;)

Ich hoffe, ich hab euch hier nicht zu sehr vollgesülzt :roll:
ElfeAshes
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 02:50

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon Carmen » Mi 27. Feb 2013, 16:35

Hallo ElfeAshes,

herzlich willkommen bei uns und danke für Deine Vorstellung!
Es freut mich sehr, dass Du angesichts der Probleme in Deinem Studium den Blick für Alternativen öffnest.

Liebe Grüße
Carmen
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Carmen
ModeratorIn
 
Beiträge: 1076
Registriert: Do 20. Dez 2012, 21:32
Diagnose: Morbus Crohn

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon Franzi1992 » Mi 27. Feb 2013, 17:40

Hallo ElfeAshes,
ich habe mal gelesen, dass (ich glaub das ist eine Stiftung) Menschen die trotz einschränkung wie CU / CED studieren wollen hilft mit bis zu 10.000€ unterstützung im Jahr. Ich habe ein paar Links dazu auf die schnelle gefunden:

http://www.studiced.de/index.php/informationen

http://www.colitis-hilfe.de/?p=news_detail&news_id=21

Ich wünsche dir viel Erfolg. Ich finde es super das du trotzdem deinen Weg gehst.

Liebe Grüße Franzi1992
Franzi1992
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 5. Feb 2013, 01:55
Wohnort: hildesheim

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon Borsti » Mi 3. Apr 2013, 18:17

Hallo ^^

Ich mache grad eine Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker mit der Fachrichtung Bautechnik im Schwerpunkt Hochbau.
Ich befinde mich jetzt auch kurz vor den Prüfungen und hoffentlich klappt auch alles ^^ unsere Prüfungen werden 3-4 std in Anspruch nehmen. Hoffentlich bekomme ich durch den Stress und die Aufregung keine Probleme mit meiner Cu ^^..
Wenn alles klappen sollte würde ich danach noch gerne ein Studium zum Bauingenieur oder aber auch Ingenieurpädagogik anstreben ^^.. Habe ja noch eine bisschen Zeit um mir das genau zu überlegen.

Seid ihr alle gut mit der Prüfungssituationen klar gekommen ??

lg
Borsti
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer
Borsti
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 08:31
Wohnort: Magdeburg

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon Shizuna » Mi 3. Apr 2013, 19:53

Borsti hat geschrieben:Hallo ^^

Ich mache grad eine Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker mit der Fachrichtung Bautechnik im Schwerpunkt Hochbau.
Ich befinde mich jetzt auch kurz vor den Prüfungen und hoffentlich klappt auch alles ^^ unsere Prüfungen werden 3-4 std in Anspruch nehmen. Hoffentlich bekomme ich durch den Stress und die Aufregung keine Probleme mit meiner Cu ^^..


Du Glücklicher. Meine Zwischenprüfungen gehen über zwei Tage (einmal Praxis 6,5 Stunden und der andere Theorie)
Meine größste Angst ist ja das ich ständig zur Toilette muss so bald ich stark unter Stress stehe. Werde aber Morgen mal mit den Prüfern reden für den Fall der Fälle (hab ja noch zwei Wochen Zeit zu üben ruhig zu bleiben).
Keine Zeichen, und gesprochen
ward nur zart das Wort »Lenor«,
Zart von mir gehaucht – wie Echo
flog zurück das Wort »Lenor«.
Nichts als dies vernahm mein Ohr.

Der Rabe - Edgar Allan Poe
Benutzeravatar
Shizuna
Dauergast
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 12. Feb 2013, 14:47
Wohnort: BaWü

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon Borsti » Do 4. Apr 2013, 21:30

@ Shizuna dann drücke ich dir mal die Daumen für deine Zwischenprüfung, dass auch ja alles gut klappt ^^
Mir geht es genauso, ich habe bedenken das die Zeit für die Prüfung sehr knapp wird und wenn man dann auch noch durch die Aufregung und den Stress ab und zu auf Klo muss. Wird es wirklich sehr knapp das alles in der vorgegebenen Zeit zu schaffen ..

lg Borsti :D
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer
Borsti
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 08:31
Wohnort: Magdeburg

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon Carmen » Fr 5. Apr 2013, 10:10

Hallo Borsti,

vielleicht besteht die Möglichkeit die für die Prüfung zur Verfügung stehende Zeit verlängern zu lassen. Erkundige dich einfach mal.

Viele Grüße
Carmen
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Carmen
ModeratorIn
 
Beiträge: 1076
Registriert: Do 20. Dez 2012, 21:32
Diagnose: Morbus Crohn

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon Shizuna » Fr 5. Apr 2013, 14:46

Danke Borsti ;)
Ich drücvk dir auch mal die Daumen.

Also meine Prüfer haben mir gesagt, zur Not wird bei mir die Zeit einfach gestoppt. Damit das mit der Zeit gegenüber den anderen fair bleibt. Für mich so in Ordnung und ich will ja keinen Vorteil haben gegenüber den anderen auch wenn die meinten das es egal ist ob ich da 15min mehr bekäme (die Jungs sind einfach toll :) ).

Ich köönt nur k**zen, die Praxis wird sooooo ätzend. Wird irgendwas mit Frequenzen oder ganz nen Frequenzgenerator. Da ist so viel zu messen mit Hochpass, Tiefpass, Bandpass, Grenzfrequenz und der ganze Mist -.-
Hätten doch mal was anderes als so etwas nehmen können. Die zwei Jahre vorher hatten noch nen Radio und letztes Jahr war auch Mist mit Frequenzgesteuerten LED-Anzeige.
Keine Zeichen, und gesprochen
ward nur zart das Wort »Lenor«,
Zart von mir gehaucht – wie Echo
flog zurück das Wort »Lenor«.
Nichts als dies vernahm mein Ohr.

Der Rabe - Edgar Allan Poe
Benutzeravatar
Shizuna
Dauergast
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 12. Feb 2013, 14:47
Wohnort: BaWü

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon Setsuko » Fr 5. Apr 2013, 15:47

Ich arbeite als Sekretärin, vorher Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte erfolgreich abgeschlossen.
Meinen ersten Schub bekam ich 2006 da hatte ich gerade die erste Hälfte meines 1. Lehrjahres hinter mir.

gglg Setsuko
~~Holla the woodfairy~~
Benutzeravatar
Setsuko
Dauergast
 
Beiträge: 113
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 20:27
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Diagnose: MC seit 2006

Re: Was macht ihr? Studium, Ausbildung, FSJ etc.?

Beitragvon HouseFreund29 » So 19. Mai 2013, 02:29

Ich werde im September mein Jurastudium nachholen. Habe 4 Jahre vorher meine Ausbildung zum Bürokaufmann abgeschlossen, 3 Jahre in dem beruf gearbeitet, meine FHR nachgeholt und jetzt bewerb ich mich für die Uni. :)
"Im Leben lernt der Mensch zuerst gehen und sprechen. Später lernt er dann, still zu sitzen und den Mund zu halten "
Marcel Pagnol
Benutzeravatar
HouseFreund29
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 23:59
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Zurück zu Youngster

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast