Hallo

Für die Youngster ein eigener Raum.

Hallo

Beitragvon Rina94 » Mi 14. Mai 2014, 20:01

Hallo,
seit circa 2 Wochen weiß ich nun woher meine Durchfälle und Bauchschmerzen kommen- Pancolitis ulcerosa.
Ich bin 20 Jahre alt und Studentin und die Diagnose war erst mal ein Schock für mich. Ich bin nun ziemlich unsicher wie ich damit umgehen soll. Durch die Medikamente geht es mir zwar momentan wieder gut, aber ich weis nicht so wirklich auf was ich alles achten muss. Die Infobroschüren sind zwar hilfreich aber ich glaube es ist besser von betroffenen direkt zu erfahren wie sie sich verhalten. Ich würde mich freuen wenn Ihr mir schreiben könntet und eure Erfahrungen mitteilen könntet :)! Auf was achtet ihr bei der Ernährung? Muss ich Angst haben vor einem neuen Schub? Wie funktioniert das bei euch mit dem Studium und und und :)

Ich freue mich auf Antworten,
Liebe Grüße :)
Rina94
neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 18:02

Re: Hallo

Beitragvon MCCBD » Fr 11. Jul 2014, 18:08

Hi
Gute Fragen stellst du dir, du wirst mit einer richtigen Ernährung sehr gesund werden.
Lies dir ein paar Beiträge und Threads durch in denen ich aktiv bin, antworte auch gerne auf fragen.
MCCBD
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 31. Dez 2013, 00:34

Re: Hallo

Beitragvon Carmen » Fr 11. Jul 2014, 19:24

Hallo MCCBD,

du schreibst "Du wirst mit einer richtigen Ernährung sehr gesund werden". Diese Aussage empfinde ich als sehr gewagt.
Selbstverständlich kann man mit einer passenden Ernährung die Symptome lindern oder verschlimmern. Welche Ernährung für den einzelnen passt, ist erfahrungsgemäß individuell. Die Datenlage, dass man mit Ernährung statt mit Medikamenten den Krankheitsverlauf nennenswert beeinflussen kann, ist (abgesehen bei einer ausschließlichen Therapie mit "Astronautennahrung") überaus dürftig.

Gruß
Carmen
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Carmen
ModeratorIn
 
Beiträge: 1040
Registriert: Do 20. Dez 2012, 21:32
Diagnose: Morbus Crohn

Re: Hallo

Beitragvon HermannBurger » Fr 24. Nov 2017, 11:06

Lebensmittel, die Durchfall auslösen
Bestimmte Lebensmittel können bei manchen Menschen Durchfall auslösen. Einige Lebensmittel, die das vermeiden können, können Durchfall verursachen:

Fritiertes Essen
Lebensmittel mit reichen Saucen
Fettige Fleischstücke
Zitrusfrucht
Künstlicher Zucker
Zu viel Faser
Fruktose
Pepperment
Bleiben Sie während Ihrer Diät von diesen Nahrungsmitteln fern ...!
HermannBurger
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 08:15

Re: Hallo

Beitragvon j-coli » Di 9. Jan 2018, 20:37

Hey !

Das mMn aller wichtigste hast du schon getan. Nämlich die Entscheidung getroffen, dich bewusst damit auseinanderzusetzen und dich nicht in die Passivität zu flüchten ! Habe im gleichen Alter die Diagnose bekommen mitten im Studium, kann deine Situation also vielleicht ganz gut nachvollziehen. Ich habe den Fehler gemacht und das richtig lange verdrängt, was den Verlauf letztendlich verschlimmert hat, also weiter so ! :)

Ernährungstechnisch habe ich noch keine richtige Leitlinie für mich gefunden, außer dass ich typische industriell verarbeitete Sachen meide (Fast Food, Backwerk-Kram, Dönerbude etc).

Generell würde ich Dir empfehlen, dich auch mit den CU-Leitlinien auseinanderzusetzen, zB wenn dein Arzt Dir ein Medikament verschreibt.
Ansonsten gibt es hier im Forum schon sehr viel Informationen !

Falls du sonst noch Fragen hast, zB zu meiner Zeit mit 20, jkannst du mir auch gerne eine PM schreiben.

LG
j-coli
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Aug 2017, 18:19


Zurück zu Youngster

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast