Erzieherin, Infliximab und Corona

Erwerbsleben mit einer CED? Hier der Austausch von Betroffenen darüber. Hier erfolgt keine Beratung durch den AK Sozialrecht!
Antworten
Ricarda81
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Mär 2020, 08:45

Erzieherin, Infliximab und Corona

Beitrag von Ricarda81 »

Hallo 👋🏻

Ich bin 39 Jahre alt und arbeite als Erzieherin. Den Crohn habe ich schon seit gut 10 Jahren und bin mit Infliximab gut eingestellt.

Ich muss mal was loswerden.

Auf Grund der aktuellen Situation bin ich seit dem 16.03. Zuhause.
Seit letztem Montag betreuen die anderen Kolleginnen die Kinder von Schlüsselpersonen. Allerdings bin ich davon ausgenommen, weil ich zur Risikogruppe gehöre.

Am 20.04. soll ja angeblich der Betrieb wieder aufgenommen werden.

Meine Frage bzw. meine Angst ist jetzt aber dass ja dann die Corona Sache ich erledigt ist.

Kleinkinder zeigen wenig, bis gar keine Symptome, gelten aber als Überträger des Virus. Auch lässt sich das Virus, laut einer chinesischen Studie, noch 2 Wochen später im Stuhl nachweisen.
Außerdem kann man zu Kleinkinder keinen Mindestabstand von 1,5 - 2 Metern einhalten.
Auch Niesen und Husten die Kinder einem unkontrolliert auch mal ins Gesicht. Vom Wickeln will ich gar nicht erst anfangen.

Ich weiß absolut nicht was ich tun soll.
Versteht das nicht falsch, ich liebe meine Arbeit und fehle sehr selten. Meistens nur für die Infusionen.

Ich habe ein ganz blödes Bauchgefühl, wenn ich daran denke am 20.04. wieder zur Arbeit gehen zu müssen und mich dieser Gefahr auszusetzen.
Auch in 3 Wochen werde ich noch zur Risikogruppe gehören.

Noch hat sich mein Arbeitgeber nicht dazu geäußert, wie er mit den Risikogruppen verfahren will.
Aber eine Lösung fällt mir da auch nicht ein...
Ich kann ja nicht ewig Zuhause bleiben.

LG

AggiSee
ist öfter hier
Beiträge: 20
Registriert: Di 12. Mär 2019, 17:15

Re: Erzieherin, Infliximab und Corona

Beitrag von AggiSee »

Hey du , wie ist es dir ergangen? Es wurde ja jetzt verlängert, musstest also wahrscheinlich noch nicht gehen oder ? Ich drücke dir die Daumen.

MichiG
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Mär 2019, 16:06

Re: Erzieherin, Infliximab und Corona

Beitrag von MichiG »

Ja so wie es aussieht bleiben noch einige Schulen un dKitas in einzelnen Bundesländern geschlossen. Ich hoffe, dass bald alles zur Normalität zurückkehrt.

Antworten