Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Erwerbsleben mit einer CED? Hier der Austausch von Betroffenen darüber. Hier erfolgt keine Beratung durch den AK Sozialrecht!

Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Beitragvon Regenpfeifer » Do 10. Dez 2015, 13:22

Moin!

ich bin CUlerin und habe dieses WS ein Lehramtsstudium begonnen Richtung Sonderpädagogik. Das Studium macht mir bisher großen Spaß, aber oft mache ich mir dennoch Gedanke darüber, ob diese Wahl wirklich schlau war.

Man hat als Lehrkraft ja eine Aufsichtspflicht und im akuten Schub lässt sich diese ja vielleicht nicht immer einhalten, wenn man mal schnell auf die Toilette muss. Ich hatte in den letzten fünf Jahren zwar keinen Schub, aber das muss ja nicht so bleiben. Andererseits bin ich als Sonderpädagogin in der Regel nicht alleine im Unterricht.

Verbeamtet wird man mit einer CED auch eher nicht, wobei mir das auch nicht sonderlich wichtig wäre. ;)

Treiben sich hier noch andere Lehramtsstudenten herum?

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Regenpfeifer
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:21

Re: Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Beitragvon Inga » Mo 1. Feb 2016, 22:42

Hallo du,
ich bin zwar keine Studentin mehr, aber seit einem Jahr ausgebildete Sonderpädagogin.
In meinem Ref ist dann meine Colitis ausgebrochen.
Vielleicht hast du ja Lust, mich per Nachricht anzuschreiben, dann können wir uns weiter austauschen.
Viele Grüße
Inga
neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:34
Wohnort: Niedersachsen, bei Hamburg
Diagnose: CU seit 2014

Re: Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Beitragvon methusalemsvater » Mo 15. Feb 2016, 21:28

Hey, ich bin zwar auch kein Lehramtsstudent mehr, aber komme auch aus der Richtung. Ich bin momentan noch Referendar. Würde mich auch mal interessieren, ob es bier weitere CEDler gibt, die diese Richtung eingeschlagen haben.

Liebe Grüße
methusalemsvater
ist öfter hier
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 11. Feb 2016, 17:17

Re: Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Beitragvon Gänseblümchen92 » Sa 2. Apr 2016, 22:44

Hey!

Ich bin auch Lehramtsstudentin und habe seit 15 jahren eine Cu. Mache mir deshalb auch ziemlich oft Sorgen, vor allem weil sich bei mir in den letzten Jahren meine Cu ständig verschlechtert hat. Hab ziemliche Angst einmal keinen Arbeitsplatz zu bekommen.

Habt ihr euch schon einmal beraten lassen?

Wie handhabt ihr es in der Schule?

Habt ihr jobmäßig einen Plan B?


Liebe Grüße!
Gänseblümchen92
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 29. Mär 2016, 18:20

Re: Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Beitragvon ACDC » Di 17. Mai 2016, 20:46

Hallo,
ich bin auch Lehramtsstudentin (im Master) und mache mir momentan wenig Sorgen, weil es mir seit Beginn des Studium gut geht und
die Studentenzeit auch echt ne schöne Zeit ist.
Am meisten denke ich über die Verbeamtung nach, aber ich weiß zumindest von einer Bekannten, die auch unter einer CED leidet,
und vor Gericht damit durchgekommen ist und verbeamtet ist. Von daher habe ich noch Hoffnung :)

Viele Grüße
ACDC
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:38

Re: Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Beitragvon Dany16 » Do 8. Dez 2016, 11:51

Hallo,

ich studiere auch SoPäd. Habe MC und im Moment echt Probleme neben dem Studium und Arzttermin en ausreichend arbeiten zu können damit ich mir mein Studium auch weiter leisten kann. Habt ihr da ein paar Tips? Für Bafög verdient meine Mutter leider angeblich zu viel.

Viele grüße
Viele Grüße

Dany16
Dany16
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 17:57
Diagnose: MC seit 2013

Re: Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Beitragvon Lupin » Mo 30. Jan 2017, 15:58

Hallo,

ich bin jetzt seit einem halben Jahr Referendar.
Die ersten Wochen ging es mir trotz Stress super, sodass ich ohne jegliche Tabletten auskam und nur Salofalk genommen habe.
Dann kam aber plötzlich wieder ein Schub, sodass ich wieder Prednisolon nehmen musste und das seitdem noch nicht wieder losgeworden bin, obwohl ich die Dosis ständig verändere.
Trotzdem schaffe ich es immer noch irgendwie mit der Arbeit hinterherzukommen, auch weil das Referendariat nicht durchgehend so stressig ist, wie viele behaupten.
Auch wenn es im Schub schwieriger ist, zu unterrichten, merke ich doch, dass Lehrer auf jeden Fall der richtige Beruf für mich ist.
Und falls ich später nicht verbeamtet werde, ist das halt so, auch wenn es mit Verbeamtung natürlich angenehmer wäre.

Viele Grüße
Lupin
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 13
Registriert: So 29. Jan 2017, 18:12

Re: Sind hier noch mehr Lehramtsstudenten?

Beitragvon refiana » Do 18. Mai 2017, 19:00

Also ich selbst bin auch mitten im/fast am Ende des Referendariats und mache mir auch Sorgen um meine Verbeamtung, die dann eventuell mit dem Finden einer Stelle im November auch anstehen könnte. Zu Beginn des Refs ging es mir auch einigermaßen gut und jetzt habe ich aktuell aber wieder Schübe, die mich jedoch in meiner Tätigkeit als Lehrkraft überhaupt nicht einschränken, da ich das ganze auch doch noch "so geregelt" bekomme.


ACDC hat geschrieben:Hallo,
ich bin auch Lehramtsstudentin (im Master) und mache mir momentan wenig Sorgen, weil es mir seit Beginn des Studium gut geht und
die Studentenzeit auch echt ne schöne Zeit ist.
Am meisten denke ich über die Verbeamtung nach, aber ich weiß zumindest von einer Bekannten, die auch unter einer CED leidet,
und vor Gericht damit durchgekommen ist und verbeamtet ist. Von daher habe ich noch Hoffnung :)

Viele Grüße


@ ACDC... War deine Bekannte dann während der Verbeamtung denn entzündungsfrei?

LG
refiana
neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 18. Mai 2017, 18:56


Zurück zu Beruf & Ausbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast