ich brauche euren rat

Erwerbsleben mit einer CED? Hier der Austausch von Betroffenen darüber. Hier erfolgt keine Beratung durch den AK Sozialrecht!
Korona
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 558
Registriert: So 15. Sep 2013, 21:17
Diagnose: CU

Re: ich brauche euren rat

Beitrag von Korona »

Hallo Sakura,
ich habe mich irgendwann geoutet, aber ganz bewusst, weil ich damit mein Ziel, besser aus einem ungeliebten Job auszusteigen, verfolgt habe. Bei der Gelegenheit konnte ich dann auch den Mehrurlaub für Schwerbehinderung in Anspruch nehmen.
Wenn ich nicht ausgeschieden wäre, hätten sie mich aufgrund der Informationen zu meiner Situation bei der nächsten Umstrukturierung auf einen wirklich miesen Arbeitsplatz verwiesen. Natürlich alles nur zu meinem Besten..... :mrgreen:

Ich habe so durch mein Outing zwar etwas Verständnis bekommen, aber wenn ich nicht in einem sehr grossen Unternehmen gearbeitet hätte, wäre ich garantiert sofort abgeschrieben und als nicht mehr zuverlässig, und als Ballast für die Kollegen abgestempelt worden.
Es passierten dann auch solche Dinge, dass jemand sagte, sein Kind habe Durchfall und er wolle mir das Risiko, dass er mich anstecken könnte nicht zumuten, und er bliebe darum Zuhause.

Unter normalen Umständen würde ich einem jüngeren Menschen nie empfehlen, sich zu outen. Wenn Du das Bedürfnis hast, das zu tun, ist die Motivation ja entweder, dass Du Dir Nachsicht erhoffst, oder dass Du ein schlechtes Gewissen, z.B. wegen zu häufigen Krankmeldungen hast und meinst, Dich erklären zu müssen. Das Eine wird nicht passieren und gegen das Andere musst Du Dir ein dickes Fell zulegen.

Trotzdem beantrage einen GdB, wenn möglich 50, falls Du es noch nicht hast. Das musst Du beim AG nicht offenlegen, aber Du kannst u.a. den Freibetrag nutzen.
Im Übrigen würde ich gar keinen Grund für die nächste Krankmeldung angeben. Du bist krank und kannst leider nicht kommen. Fertig.
LG Korona

Antworten