Amtsärztliche Untersuchung

Erwerbsleben mit einer CED? Hier der Austausch von Betroffenen darüber. Hier erfolgt keine Beratung durch den AK Sozialrecht!

Amtsärztliche Untersuchung

Beitragvon Jochanan » Do 9. Jan 2014, 13:02

Ich bin 57 Jahre alt, CU wurde im Sommer 2013 festgestellt, seitdem keine wesentliche Besserung der üblichen Schuberscheinungen. Seit November 2013 bin ich arbeitsunfähig, nun schickt mich mein Arbeitgeber (öffentlicher Dienst, ich bin Angestellter) zum Amtsarzt um zu klären, ob und ab wann ich wieder in der Lage bin, an meinem Arbeitsplatz zu arbeiten.
Was muss ich beachten?

Liebe Grüße
Jochanan
Jochanan
ist öfter hier
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 14:08
Wohnort: nördl. NRW
Diagnose: Pouch nach CU 2018

Re: Amtsärztliche Untersuchung

Beitragvon Thilo » Do 9. Jan 2014, 17:18

Hallo Jochanan,

offensichtlich hat dein Arbeitgeber bereits nach relativ kurzer Krankschreibung Zweifel an deiner Arbeitsunfähigkeit.

Was musst du beachten bzw. tun ?

Dem Amtsarzt durch Schilderung deiner individuellen Krankheitssymptomatik deutlich machen, dass du aktuell nicht arbeitsfähig bist, aber auch signalisieren, dass du in einem absehbaren Zeitraum mit einer an den Krankheitsverlauf angepassten Medikation deinen Arbeitsplatz wieder voll ausfüllen kannst.

Die weit überwiegende Zahl aller CU-Betroffenen ist durch den Einsatz geeigneter Therapien und Medikamente in der Ausübung ihres Beruf nicht wesentlich eingeschränkt.

Gruß

Thilo
Benutzeravatar
Thilo
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 1032
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 21:17


Zurück zu Beruf & Ausbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast