4 wöchiges praktikum ohne vergütung und zusicherung

Erwerbsleben mit einer CED? Hier der Austausch von Betroffenen darüber. Hier erfolgt keine Beratung durch den AK Sozialrecht!

Re: 4 wöchiges praktikum ohne vergütung und zusicherung

Beitragvon Konrad » Sa 5. Okt 2013, 16:52

Hi,

bin gerade erst über diesen Thread gestolpert...

Die Praxis mit den Praktika oder der befristeten Beschäftigung oder Zeitarbeit für unsere meist jüngeren Mitmenschen stösst mir auch seit einigen Jahren schon sauer auf. Wer soll denn als junger Mensch noch eine Familie gründen in Zeiten wo sich Firmen von einem Rekordergebnis zum nächsten hochschrauben, aber den Mitarbeitern kaum etwas vom Kuchen abgeben wollen. Andauernd "Jubelmeldungen", aber wenn mal EIN schlechtes Jahr ist (nicht die erwartete Rendite, aber immerhin ein +), dann werden mal wieder Arbeitnehmer "freigesetzt". Trifft meist die jüngere Generation, die ja unsere Zukunft sein soll und muss. Ich denke, da werden gerade mindestens 2 Generationen an hochmotivierten Menschen mehr oder weniger "verheizt", da sie keine Sicherheiten haben.

Fazit für mich zumindest: Du bist ausgebildet, leistest Deine Arbeit fachgerecht und gut, warum das kostenlos abgeben? Du kannst Dir sicher sein, dass Dein AG Deine Arbeitskraft in Rechnung stellen wird, und das für den regulären(!) Preis. Zu verschenken haben wir alle nichts, oder?

LG Konrad
Timschal
Konrad
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 831
Registriert: Do 20. Dez 2012, 22:08
Wohnort: Grossraum Stuttgart

Re: 4 wöchiges praktikum ohne vergütung und zusicherung

Beitragvon Lairen » Sa 5. Okt 2013, 17:10

Huhu,

Ja, es ist ärgerlich zumal man sich auch blöd vorkommt man will Arbeiten bekommt sozusagen auch Arbeit angeboten aber wofür wenn das alle so machen... und wie wir hier hören tun es mit den Jahren immer mehr wo endet das dann? Das ist ziemlich lästig... für die Firmen und für die Arbeitnehmer... wenn man übers amt noch ist muss man denen auch erklären wieso was nicht gemacht wurde... glaube ich zumindest oder gilt das nur für die stellen die die ausstellen ?

Naja ich find es zumindest ne sauerei das man so arbeitswillige menschen so auf diese art ausbeutet um einzusparen ... die müssen sich ja bei mir am telefon ein geier gefreut haben als ich sagte bin arbeitswillig und flexibel stehe für sofortige probearbeit zur verfügung ... knapp 2 wochen her

Aber nun hab ich mir ne bessere meinung bilden können durch eure Antworten und wo ich mir jetzt fest vor genommen habe da nicht hinzugehen hab ich für ab den 15.10 3 tage probe in einer Firma die mir sagten was gemacht wird was ich mitbringen soll welche uhrzeit und welcher ort und bei fragen kann ich mailen oder anrufen.... klingt doch besser zumal es ne malerfirma is und keine vermittlung :)

Sollte ich den vom Praktikum dumm dastehen lassen oder zumindest bescheid geben? Bin ja zu nix verpflichtet aber die hätten mich auch über den tisch gezogen und sonstige kosten aufgebrummt und selber noch eingespart...

Lg

Ps@Konrad nein... wir haben nichts zu verschenken... vorallem nicht die kosten die die haben fürs telefonieren und anmelden :roll:
Vertraue niemanden, außer dir selbst!
Lairen
Dauergast
 
Beiträge: 190
Registriert: Di 1. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Berlin

Re: 4 wöchiges praktikum ohne vergütung und zusicherung

Beitragvon Konrad » Sa 5. Okt 2013, 18:02

Moin Lairen,

Lairen hat geschrieben:Sollte ich den vom Praktikum dumm dastehen lassen oder zumindest bescheid geben?


Ach anrufen tät ich den schon, jedoch nicht mit schlechtem Gewissen...

LG Konrad
Timschal
Konrad
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 831
Registriert: Do 20. Dez 2012, 22:08
Wohnort: Grossraum Stuttgart

Re: 4 wöchiges praktikum ohne vergütung und zusicherung

Beitragvon Runzel » Fr 13. Dez 2013, 10:10

Du musst vor allem gucken, welche Qualifikation du dadurch erlangen sollst.
Allein auf ein "vielleicht werden sie übernommen" solltest du dich nicht einlassen.
Da könnte ja jeder kommen...

Es wäre hilfreich vorher abzusprechen um welche Tätigkeiten es konkret geht und wie dein Zeugnis am Ende gestaltet werden soll.
Runzel
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:48

Vorherige

Zurück zu Beruf & Ausbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast