Härtefall-Antrag Klausur Studium

Erwerbsleben mit einer CED? Hier der Austausch von Betroffenen darüber. Hier erfolgt keine Beratung durch den AK Sozialrecht!

Härtefall-Antrag Klausur Studium

Beitragvon Leni94 » Mi 8. Nov 2017, 20:11

Hallo ihr Lieben :)

Ich habe vor ein paar Wochen 2 Klausuren im 3. Versuch geschrieben. Bisher habe ich leider noch keine Ergebnisse...und ich hatte nach den Klausuren auch ein gutes Gefühl...Jedoch hat man ja immer Bange :/

Ich habe gelesen das man einen Härtefallantrag stellen kann und eventuell noch einen 4. Versuch bekommt. Weiß einer von euch ob das an jeder Uni geht?
Ich habe Morbus Crohn und fühle mich in meinem Studium schon sehr beeinträchtigt...vorallem während der KlausurenPhasen ist es durch den erhöhten Stress besonders Schlimm. Weiß einer von euch da mehr?

Ich bin im 6. Semester und es wäre echt schade wenn die letzten 3 Jahre umsonst waren :/
Lieben Gruß ♡
Leni94
neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 19:45

Re: Härtefall-Antrag Klausur Studium

Beitragvon ack22 » Mi 8. Nov 2017, 20:47

Nabend,

an deiner Uni, überhaupt an jeder Fortbildungsstätte, gibt es Behindertenbeauftragte.
Das ist dein Ansprechpartner zu deiner Sache.
Es werden Nachweise verlangt, dass du beeinträchtigt bist, Atteste etc. Diese kannst du schon mal bereit legen.
Darüber hinaus kannst du dich in der Hochschulordnung deines Bundeslandes über die Möglichkeit schlau machen,
einen Nachteilsausgleich zu stellen.

Schöne Grüße
ack22
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 10:20
Diagnose: CU

Re: Härtefall-Antrag Klausur Studium

Beitragvon samira127 » Do 9. Nov 2017, 09:39

hi,

im nachhinein etwas zu klären ist etwas schwer. behindertenbeaufragte sind teilweise etwas schwierig. teilweise wissen die nicht genau was wir so für rechte haben.

was du machen solltest ist mit dem verntwortlichen für deinen studiengang im prüfungsamt kontakt aufzunehmen. die sind diejenigen die solche sonderregelungen gewähren können oder eben nicht. ich kann dir sagen was ich für regelungen hatte, eine option auf einen vierten versuch hatte ich nicht. meistens war ich doch für die klausuren krank geschrieben wenn ich halbwegs wusste das s grenzwertig wurde. hatte zu viele schlechte noten am anfang (und auch im abi) das ich mit der zeit vorsichtig wurde.

meine soderregelungen waren bei uns an der uni und in meinen studienfach recht einfach durchzusetzen. ich hatte eine schreibverlängerung so das ich ind en klausuren zeit hatte auch mal aufs klo zu gehen (ja auch das muss man leider vorher klären, nicht alle profs lassen dich raus wärend einer klausur) oder einfach auch mal kurz luft zu holen wenn krämpfe kamen oder sowas. hatte 30 miuten bekommen egal wie lang die klausur war. dann hatte ich in der bachelroarbeit zwei monate schreibzeit mehr. das war sogar ein vorschlag vom prüfungsamt selber. war in der zeit aber auch sehr krank und die zeit verlängerte sich durch krankmeldungen immer wieder. im master wurde die situation dann etwas komplizierter. klausuren wurden fast unmöglich. also habe ich mit dem prüfungsamt die regelung abgemacht das ich auch allternative prüfungsleistungen ablegen kann, also statt klausur ne hausarbeit oder einen vortrag oder mündliche prüfung. in aktion kam diese regelung allerdings nie, krankheit veränderte sich und studium ist nun vorbei dadurch. aber das muss bei dir ja nicht so laufen. an deiner stelle würde ich mal mit der behindertenbeauftragten sprechen. bei uns hatten die überhaupt keine ahnung was wir s für rechte haben. das prüfungsamt war da die bessere anlaufstelle. allerdings sind die nicht alle so unkompliziert. selbst bei uns an der uni in einem anderen studiengang war es nicht möglich bzw nicht so einfach diese regelungen durchzusetzen trotz einer ced. dafür hatten die danna ndere möglichkeiten wie eine krankmeldung die man noch einreichen kann wenn man sogar schon in der klausur sitzt (die chance hatte ich auch einmal als ich wärend der klausur nur noch aufs klo lief, da hab ich ohne namen abgegeben und die aufsicht hatte mich nie gesehen ;) , allerdings, das war etwas diskussion in der klausur).
Hoffnung, ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass es gut ist, egal wie es ausgeht.

Vaclav Havel
samira127
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 01:15

Re: Härtefall-Antrag Klausur Studium

Beitragvon LisaH » Di 20. Feb 2018, 08:51

Hey :)

Ja, das funktioniert tatsächlich. Und ich denke, dass du den Antrag auch durch bekommst. Ein Freund von mir hat diesen Antrag gestellt und dadurch einen 4. Versuch bekommen, den er dann geschafft hat.

Dennoch würde ich in Zukunft vielleicht einen Nachteilsausgleich stellen. Da hast du beispielsweise mehr Zeit für eine Klausur, wenn ich mich recht entsinne.

Viele Grüße
LisaH
LisaH
ist öfter hier
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 16:03
Diagnose: CU seit 2003

Re: Härtefall-Antrag Klausur Studium

Beitragvon bluedragon » Di 11. Sep 2018, 14:13

Hi,

ich wollte damals etwas mehr Zeit für die Prüfungen, wurde abgelehnt, da neurologisch nichts ersichtlich war und meine Zitternden Hände (Nebenwirkung von Cortison bei mir) somit mir nicht abgenommen wurden.

Ich hatte Glück das zur Prüfungszeit der Cortison Spiegel weit unten war und ich dadurch weniger gezittert habe. Aber nervig war es trotzdem, mit den zitternden Händen zu schreiben. :cry:
Gruß Bluedragon :mrgreen:

CU seit 2006
Gib nicht auf, greif nach den Sternen.
Benutzeravatar
bluedragon
hat sich häuslich eingerichtet
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 19:29
Wohnort: Thüringen
Diagnose: CU seit 2006

Re: Härtefall-Antrag Klausur Studium

Beitragvon samira127 » Di 11. Sep 2018, 23:00

bluedragon, wieso hast dud en härtefall bzw die verlängerte schreibzeit nicht auf deine ced bezogen? gerade wenn du cortison brauchtest wäre das doch der leichtere weg gewesen oder nicht? kommt ja uhrsprünglich doch alles daher. ich glaube ich hatte mit meiner uni bze eher mit meinem studiengang richtig glück gehabt. andere hatten and er gleichen uni nicht so wenige probleme.
Hoffnung, ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass es gut ist, egal wie es ausgeht.

Vaclav Havel
samira127
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 01:15

Re: Härtefall-Antrag Klausur Studium

Beitragvon bluedragon » Di 11. Sep 2018, 23:08

Hallo Samira,

meine damaligen Ärzte habe es angezweifelt, das es vom Cortison kam und daher hat es nicht funktioniert.
Sie haben gesagt es sei keine bekannte Nebenwirkung von Cortison und somit liege bei mir ein Neurologisches Problem vor.
Daher 6 Monate warten auf Termin beim Neurologen, und der hat gesagt alles ok vom Kopf her und vom Cortison kommt das
Zittern nicht und wo es her kommt kann er nicht sagen, da er keine Ursache findet.
Aber nachdem Cortison abgesetzt war, war es wieder verschwunden wie die male davor auch. :cry:
Gruß Bluedragon :mrgreen:

CU seit 2006
Gib nicht auf, greif nach den Sternen.
Benutzeravatar
bluedragon
hat sich häuslich eingerichtet
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 19:29
Wohnort: Thüringen
Diagnose: CU seit 2006

Re: Härtefall-Antrag Klausur Studium

Beitragvon samira127 » Mi 12. Sep 2018, 08:02

oh man was für ein ärger. ich kenne das zittern auch. musst deswegen in der uni oft zurückstehen da ich biologie studiert hatte und viel im labor stand, da wareigenlich eine feinmotorik notwendig. unter cortison unmöglich und nun mit dem ced rheuma leider gar nicht mehr machbar. ich habe so oft mit zttrigen fingern da gestanden und habe was nicht hinbekommen. entweder habe ich einen anderenw eg gefunden (beim schreiben natürlich nicht wirklich möglich, allerdings habe ich da auch meine probleme gehabt und hatte mit verschiedenen stiften herumprobiert und nachher einen gefunden der das schreiben trotz der umstände leichter machte) oder es mussten andere machen. auch nicht immer toll. gott sei dank waren die meisten sehr verständnissvoll.
Hoffnung, ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass es gut ist, egal wie es ausgeht.

Vaclav Havel
samira127
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 01:15


Zurück zu Beruf & Ausbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste