Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.
Nanuc
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 6
Registriert: Do 20. Dez 2012, 20:46

Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von Nanuc »

Hallo,

ich habe am 28.01. unseren kleinen Sohnemann zur Welt gebracht. Zu Beginn der Schwangerschaft bis ungefähr zur Mitte hatte ich einen mittelschweren Schub. Seitdem bin ich in Remission. Nach allem was ich so gelesen habe, u.a. auch im alten Forum, hat ja doch die eine oder andere Frau nach der Entbindung wieder einen Schub bekommen bzw. ist die Krankheit erstmalig ausgebrochen. Jetzt meine Frage, wann nach der Entbindung ist es wieder oder erstmalig aufgetreten? Ich habe eigentlich nach dem Hormonumschwung im Wochenbett damit gerechnet, bisher ist alles aber super. Ich weiß, dass ich nicht von andere auf mich schließen kann, es interessiert mich einfach nur. Ich selbst habe seit 15 Jahren CU und nehme aktuell 125 mg Aza und Salofalk Granu Stix.

Ach ja, und gab es auch jemanden, der seit der Entbindung gar keine Schwierigkeiten mehr hatte oder es zumindest wesentlich besser wurde?

Oder hat sich bei jemanden nach der Stillzeit was geändert? Ich stille ja voll und es klappt auch sehr gut.

Ich freue mich schon auf eure Antworten und Erfahrungen....

Liebe Grüsse von der ziemlich müden aber überglücklichen Nanuc :-)

kalinka
hat sich häuslich eingerichtet
Beiträge: 96
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:10
Wohnort: im Legoland

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von kalinka »

Hey Nanuc,

herzlichen Glückwunsch zu deinem Sohn! Ich kann dir leider nix zu Schüben nach der Schwangerschaft sagen, ich hab keine Kinder! :)
Aber ich drück dir die Daumen, dass dein Bauch dich in Ruhe lässt! ;)
Viele Grüße!

Benutzeravatar
jule1307
Dauergast
Beiträge: 307
Registriert: Do 20. Dez 2012, 21:45
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von jule1307 »

Hallo und auch von mir erstmal einen herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann!

Ich gehöre zu denen wo die Schwangerschaft alles verschlechtert hat. Die Blutungen setzten ein paar Wochen vor der Geburt ein, die Ärzte sagten mir, dass der Organismus im Umschwung sei und sowas auch nicht zwangsläufig mit der CU zusammen hängt... naja, es wurde nicht besser...

Mit ganz kleinem Baby habe ich die Probleme dann etwas verschleppt, aber rein daran kann es nicht liegen, dass ich seit dem im Dauerschub bin. (Meine Tochter ist im November 5 geworden)

Ich kenne hauptsächlich Frauen, bei denen es aber durch die Schwangerschaft besser wurde.

Es bringt dir rein gar nichts zu wissen wie es bei anderen läuft, aber wie du aber ja schreibst, ist dir klar, dass daraus keine Rückschlüsse möglich sind!

Ich wünsche dir, dass es dir noch ganz lang richtig gut geht und du die Zeit mit deinem Kleinen in vollen Zügen genießen kannst

Liebe Grüße Jule
Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigen willst – aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist!

Benutzeravatar
curlygirl
Dauergast
Beiträge: 164
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 14:11
Wohnort: nähe Ammersee

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von curlygirl »

Hallo Nanuc,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deines Sohnes :)

Bei mir hat die Schwangerschaft meinen MC überhaupt nicht beeinflusst. Es wurde nicht besser aber auch nicht schlechter...
Liebe Grüße
Babsi

Benutzeravatar
Karin
Dauergast
Beiträge: 143
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 14:32

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von Karin »

Hallo,
Ich wünsche euch beiden alles Gute!
Auch ich hatte ab der 6.SSW ab dem 3.Kind einen Dauerschub. Bei den ersten beiden war ich noch gesund. Es wurde dann auch richtig schlimm trotz Predni bis 80mg. Unter 50 durfte ich gar nicht gehen. Daher hatte ich auch soviel Wasser eingelagert... sah aus wie ein Monster mit Mondgesicht. Trotzdem sind alle drei , die ich während der CU bekommen habe, fit und gesund. Nur beim vierten musste wegen HELLP-Syndrom ein Notkaiserschnitt in der 33.Woche gemacht werden. Aber auch da ging alles gut. Auch das Stillen war möglich. Unvernünftig wie ich war habe ich deswegen alle Medis abgesetzt . Ging nicht lange gut. Jetzt habe ich eine refraktäre CU und kämpfe noch. Aber 5gesunde Kids. Nur Mut , man kann es schaffen!
Wir sind Frauen - die Stärke findet UNS

Knödel
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 11
Registriert: Do 21. Feb 2013, 10:17

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von Knödel »

Hallooo,
also bei meiner ersten SS hatte ich GAAAARNICHTS. Mir ging es soooo gut in der Schwangerschaft, wahnsinn! Ca. 3 Monate nach der Entbindung gings dann aber los, mit nem richtig heftig Schub :( Ich hab während der ersten SS Azathioprin genommen.

Jetzt bin ich seit einem Jahr Schubfrei, habe Remicade bekommen, welches ich jetzt aber nicht mehr vertrage. Bin in der 6. SSW... mal sehen, wie es sich also in dieser SS verhält...

wünsche Euch alles guuute! :)

Benutzeravatar
Karin
Dauergast
Beiträge: 143
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 14:32

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von Karin »

Huhu Knödel ;)

Ich wünsche dir für deine SS und dein Baby viel Glück !!! Hoffentlich geht es dir wieder so gut. Immer schön zu hören.

LG Karin
Wir sind Frauen - die Stärke findet UNS

Knödel
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 11
Registriert: Do 21. Feb 2013, 10:17

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von Knödel »

Hallo Karin,

vielen lieben dank! :-) Ja ich hoffe auch, dass es mir wieder so gut geht wie in der ersten SS...
Ein wenig "Bammel" hab ich trotzdem... mein erster sohnemann ist 8 Wochen zu früh gekommen :( Das war nicht so dolle... aber da mag ich jetzt eigentlich gar nicht dran denken! :) Heute gehts wieder zum FA. Mal sehen, ob ich heute das Herzchen sehen darf :)

susi
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 00:07

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von susi »

hallo,
mir ging es in den schwangerschaften ziemlich schlecht musste sogar cortison einnehmen. die cu hat sich durch die schwangerschaften so verchlechtert, dass jetzt man kompletter dickdarm betroffen ist. nach der schwangerschaft hatte ich ein bis zwei jahre ruhe. jetzt wieder milde schübe. blutige stühle, keine schmerzen, kein durchfall.
dir viel glück und viel spaß mit deinem sohnemann

Nanuc
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 6
Registriert: Do 20. Dez 2012, 20:46

Re: Wann nach Entbindung hattet ihr einen neuen Schub?

Beitrag von Nanuc »

Hallo,

ich wollte mal den aktuellen Stand der Dinge hier mitteilen. Also, mir geht es immer noch sehr gut. Keinerlei Beschwerden, kein Blut, kein Durchfall. Das Stillen klappt super und es war von Anfang an auch so gut wie kein Problem nachdem ich meine tgl. Dosis Aza am Abend geschluckt habe, vier Stunden Stillpause zu haben. Ich nehme immer noch 125 mg Aza und meinem Geliebten Sonnenschein geht es auch sehr, sehr gut. Er wird am kommenden Montag 12 Wochen alt - wie die Zeit vergeht... ;)

Kurz gesagt, ich bin eine durch und durch glückliche Mama!!!

Vielleicht bleibe ich ja weiterhin für eine lange, lange Zeit beschwerdefrei und kann diese unglaubliche Zeit mit meiner kleinen Familie in vollen Zügen genießen.

Schöne Grüsse... :)

Antworten