Sexualität und CED

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.

Sexualität und CED

Beitragvon Duke84 » Fr 26. Feb 2016, 18:12

Hallo,

ich verfolge dieses forum schon einige zeit,und mußte festellen das diese Krankheit sehr viele facetten haben kann.Ich persönlich bin jetzt seit ca. anderthalb Jahren mit CU gesegnet.Aber bei weitem nicht in solch einer form wie ich es hier schon gelesen habe.Bei der letzten Kolo,waren 5-6 cm vom rektum befallen,in den oberen bereichen sah alles gut aus.Momentan nehme ich Morgens 2x 1g Salofalkgranulat,1x Claversal 500mg Zäpfchen, und abends Budenofalk Schaum und nochmal 2 x 1g Salofalkgranulat.und ich denke damit fahre ich bisher gut.Ich habe selten bauchschmerzen,und von großen Durchfall eskalation bin ich bisher verschont geblieben.Es war eher der fall das blut und schleim im Stuhl waren.Nun aber zu dem eigentlichen Thema,ich bin damit schon bei 2 Foren abgelehntworden,die Begründung von den Admins waren meiner meinung nach etwas Fadenscheinig,aber seis drum.Vielleicht auch weil es einfach ein Tabu thema ist,und man wenn man es in Google eingibt sogut wie keine ergebnisse findet.Analverkehr :o Ich höre jetzt schon viele stimmen,warum sich das antuen wenn man eh schon schmerzen hat.Aber ich rede eher von den Schubfreien zeiten an dem es einem gut geht.Klar es ist ein Thema wo man ungern drüber redet,aber es gibt ja nicht nur Heterosexuelle die dieses Thema evtl interessieren könnt.Was mich persönlich interessieren würde,wäre die evtl verletzungs gefahr oder ob es danach zu einem schub kommen könnte?Was Ärzte dazu gesagt haben?Vielleicht kann ja irgendjemand auskunft darüber geben.Danke euch schonmal.....
Duke84
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Feb 2016, 13:25

Re: Sexualität und CED

Beitragvon glöckchen09 » Mi 9. Mär 2016, 17:00

hey duke,
leider hast du noch keine antwort bekommen...ist wohl doch ein tabu thema=)

im schub will wohl keiner analverkehr, so masochistisch ist doch fast niemand ;)
wenns dir aber gut geht, was sollte dagegen sprechen? ich bin kein arzt, aber jemand der sagt: mach es wenns dir gut tut.
ich wüsste auch nicht was aus ärztlicher sicht dagegen sprechen könnte oder das es ein medizinisches risiko wäre.

sind die ärzte in der hinsicht wirklich so konservativ, dass sie keine auskunft geben? ist es nicht ihr pflicht?
hast du schon weitere antworten bekommen?

liebe grüße, glöckchen09
glöckchen09
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 426
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:15
Diagnose: MC seit 2010

Re: Sexualität und CED

Beitragvon TueCron » Mo 14. Mär 2016, 17:18

Hallo duke,
ich kann mich Glöckchen nur anschließen.
Während eines Schubes ist es wirklich kacke (im wahrsten Sinne des Wortes) sich auf Analverkehr einzulassen.
Aber wenn Du keine Schmerzen hast und auch kein Durchfall, spricht nichts dagegen. :-)
Ein Verletzungsrisiko denke ich auch nicht, zumindest nicht mehr als sonst.
Vielleicht ohne ein PA-Piercing :-)
LG
Thomas
Benutzeravatar
TueCron
Dauergast
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 20. Dez 2012, 20:07
Wohnort: Tübingen
Diagnose: MC seit 1988

Re: Sexualität und CED

Beitragvon TueCron » Mo 14. Mär 2016, 17:21

Hallo Duke,
P.S.: Also das du von Analverkehr nen Schub bekommen könntest, wäre mir absolut neu.
Also: Wenn du keinen Schub hast, solltest Du deshalb Dir nicht so viele Gedanken machen.
LG
Thomas
Benutzeravatar
TueCron
Dauergast
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 20. Dez 2012, 20:07
Wohnort: Tübingen
Diagnose: MC seit 1988

Re: Sexualität und CED

Beitragvon WiKathi » Mo 14. Mär 2016, 21:23

Hallo,
Kann die bisherigen Beiträge nur unterstützen.
Ich habe CU und Habe nie einen Schub nach analverkehr bekommen und sonst war es auch nie schädlich.
Solange es nicht weh tut, viel Spaß :P
WiKathi
neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: So 13. Mär 2016, 21:38

Re: Sexualität und CED

Beitragvon Duke84 » Sa 19. Mär 2016, 16:20

Hallo,

erstmal danke für die antworten.Ich kann nur das wiedergeben was ich in einen englishsprachigen foren gelesen haben,und da waren einige dabei die geschrieben haben das sie wohl nach analsex einen schub hatten,ob das nun damit zu tun hat kann ich leider nicht sagen,das wird wohl von mensch zu mensch unterschiedlich sein.ich hab es seit dem ich CU habe gelassen,weil ich mir einfach nicht sicher war.Des ist jetzt auch kein thema das ich unbedingt mit meinem Arzt durchkauen will,da er zu meinen engeren verwandten gehört,und er nicht unbedingt wissen muß,was zwischen mir und meiner schnecke läuft.aber vielleicht äussern sich hier ja noch ein paar leute.danke nochmal :D
Duke84
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Feb 2016, 13:25

Re: Sexualität und CED

Beitragvon Ella78 » Do 24. Mär 2016, 10:21

Hallo :-)

Dein Post hat mich eigentlich nicht angesprochen, da ich hetero bin und von meinen schwulen Freunden keiner unter einer CED leidet, aber was mich jetzt ein wenig stutzig macht, ist, dass Du wohl ne Freundin hast. Bitte nicht falsch verstehen, aber warum sollte es Deine CED stören, wenn Du Dein, ich sags jetzt mal auf schwäbisch, Schnäbberle, you know what i mean... :lol: Es sei denn, ok, Kopfkino wieder aus, egal....
Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen, Probier es aus und ich glaube auch nicht, dass es in Remission zu einem neuen Schub führt. Ich persönlich würde halt schauen, dass die Hygiene dabei stimmt, bzw ein Verhüterli und jede Menge Gleitzeugs benützen um die Reizung der Schleimhäute so gering wie möglich zu halten.

Wünsche viel Spaß und liebe Grüße,
Ella
Ella78
ist öfter hier
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 18:17

Re: Sexualität und CED

Beitragvon glöckchen09 » Do 24. Mär 2016, 11:01

Hallo ella,

um dir auf die sprünge zu helfen, es geht auch anders rum;) und auch bei hetero ;)

grüße, glöckchen09
glöckchen09
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 426
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:15
Diagnose: MC seit 2010

Re: Sexualität und CED

Beitragvon Duke84 » Do 24. Mär 2016, 11:45

Hallo,

Danke glöckchen,besser hätte ich es auch nicht formulieren können :lol: :lol: :lol:

Gruß Duke

Ps:kopfkind is was schönes ;)
Duke84
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Feb 2016, 13:25

Re: Sexualität und CED

Beitragvon Ella78 » Do 24. Mär 2016, 13:02

Leute, das ist mir schon klar, deshalb erwähnte ich ja auch das Kopfkino...
Ich wollte nur damit nur sagen, als ich den Tread das erste mal gesehen hab, ich mich als alte Hete :lol: nicht angesprochen fühlte, bzw nichts konstruktives dazu beizutragen hatte.
In meiner Welt darf jeder nach seinen Belieben glücklich und befriedigt werden, nur für mich im einzelnen gilt halt " my exit is not an entrance" auch schon vor meinem Cröhnchen.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag und viel Kopfkino, das tatsächlich viel Spaß macht.

Ella
Ella78
ist öfter hier
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 18:17

Nächste

Zurück zu Partnerschaft, Schwangerschaft und Angehörige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast