Nahrungsergänzungsmittel

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.

Nahrungsergänzungsmittel

Beitragvon _Rinchen » Do 30. Jul 2015, 11:53

Hallo in die Runde,

ich (MC) habe für unseren Kinderwunsch vom Frauenarzt femibion und my Bellence - Proben bekommen. Wie ist/ war es bei euch? Habt ihr Nahrungsergänzungsmittel vor und während der Schwangerschaft genommen?

Zusatzinfo: Ich werde ja bereits alle 6 Wochen mit B12 gespritzt. In den Präperaten sind 3,5 µg B12 ebenfalls entalten.

Freue mich auf eure Antworten. Danke ;)
_Rinchen
neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 20:01

Re: Nahrungsergänzungsmittel

Beitragvon Molly76 » Do 30. Jul 2015, 15:51

Hallo :)

Ich (MC) habe Femibiom während der Schwangerschaft genommen. Vorher eigentlich nichts.
Ebenso wurde von meinem Gastro, nicht vom Frauenarzt, bei Vit. D kontrolliert. Da mußte ich noch zusätzlich was nehmen.
Damals hatte ich noch Eisentabellten genommen, die es heute nicht mehr auf dem Markt gibt. Saft oder andere Tabletten vertrage ich nicht.

Wegen dem B12 würde ich mir jetzt keine Gedanken machen. Wenn Deine Entzündung am Ende vom Dünndarm sitzt und deswegen Deine Vit. B12 Aufnahme reduziert ist, dann bringt auch das bißchen in Femibion nichts.

Viele Erfolg mit Deinem Kinderwunsch!

Viele Grüße
Molly
Molly76
ist öfter hier
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 21. Aug 2014, 08:15


Zurück zu Partnerschaft, Schwangerschaft und Angehörige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast