Humira + Prednisolon 20mg, riskant oder vertretbar?

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.

Humira + Prednisolon 20mg, riskant oder vertretbar?

Beitragvon Christina_81 » Sa 25. Jul 2015, 20:19

Hallo,

ich spritze alle 14 Tage Humira und versuche gerade schwanger zu werden. Da ich schon mehrere Fehlgeburten hatte, rät mir mein Gyn jeweils in der zweiten Zyklushälfte 5mg Prednisolon zu nehmen und ab dem positiven SS-Test 20mg bis zur 12.SSW, dann ausschleichen. Dazu soll ich Heparin spritzen und Progesteron nehmen, dies alles (außer das Humira) soll eine Abstoßung des Embryos möglichst verhindern.

Mein Gastro sieht das Cortison parallel zum Humira ziemlich kritisch weil er von einer höheren Infektanfälligkeit unter der Kombination ausgeht.

Habt ihr Erfahrungen mit der Kombi aus Humira und Cortison? Nehmen doch im Schub bestimmt einige, oder?

Danke schon einmal,

Gruß Christina
Christina_81
ist öfter hier
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:47

Re: Humira + Prednisolon 20mg, riskant oder vertretbar?

Beitragvon samira127 » Sa 25. Jul 2015, 20:22

damit solltest du an sich keine probleme bekommen. ich habe schon ein biologika, aza und cortison kombinieren müssen. ging auch.
Hoffnung, ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass es gut ist, egal wie es ausgeht.

Vaclav Havel
samira127
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 567
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 01:15

Re: Humira + Prednisolon 20mg, riskant oder vertretbar?

Beitragvon Christina_81 » Sa 25. Jul 2015, 21:40

Danke für die Antwort, ich hatte eigentlich auch gedacht, dass 20mg jetzt nicht sooo dramatisch sein können, aber mein Gastro hat da echte Bedenken.
Christina_81
ist öfter hier
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:47

Re: Humira + Prednisolon 20mg, riskant oder vertretbar?

Beitragvon samira127 » So 26. Jul 2015, 19:27

hat er nur bedenken wegen der infektionsgefahr oder noch wegen etwas anderem? ich hatte bis zu 100 mg in der ganzen kombination und es ging auch. ich bin auch unter cortison aza und remicade/entyvio nicht infektanfälliger gewesen als andere, eher im gegenteil. habe kaum was abbekommen obwohl es um mich herum alles am schnupfen war etc.
Hoffnung, ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass es gut ist, egal wie es ausgeht.

Vaclav Havel
samira127
könnte auch hier einziehen
 
Beiträge: 567
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 01:15

Re: Humira + Prednisolon 20mg, riskant oder vertretbar?

Beitragvon Christina_81 » Mo 27. Jul 2015, 16:47

Danke für die Antwort,

er sagte nur wegen der Infektanfälligkeit, vor allem glaub ich bakterielle Geschichten... Ich werde es einfach riskieren und euch berichten,

Gruß Christina
Christina_81
ist öfter hier
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Dez 2014, 12:47


Zurück zu Partnerschaft, Schwangerschaft und Angehörige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron