Kinder zeugen unter Azathriopin

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.

Kinder zeugen unter Azathriopin

Beitragvon sveny80 » Mo 15. Jun 2015, 09:23

Hallo zusammen,

in diesem Forum gibt es schon viele Threads zum Thema "Schwanger unter Azathriopin". Die meisten Threads beziehen sich auf Schwangerschaften.

Mich interessiert die "Männerseite" also die "Spermienqualität".
Ich habe mit meiner Frau einen gesunden Sohn. Zu dem Zeitpunkt seiner Zeugung habe ich gegen meine CU Salofalk genommen.

Seit Oktober 2013 nehme ich zusätzlich Azathriopin. Meine Frau war von 2013 bis heute zweimal schwanger, und die kleine Herzchen der Föten hörten beide Male in der 7.SSW (Schwangerschaftswoche) auf zu schlagen :(

Natürlich macht man sich dann Gedanken, woran das liegen könnte. Meistens wird immer gefragt, ob die Frauen gesund sind, Medikamente nehmen, etc.

Weiß jemand, ob Aza Auswirkungen auf die Qualität der Spermien haben kann?

Viele Grüße,
sveny80
sveny80
neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 09:15

Re: Kinder zeugen unter Azathriopin

Beitragvon embudu » Mo 15. Jun 2015, 09:40

Hallo sveny80,
frühe Abgänge sind bei einem Kinderwunsch immer etwas Belastendes. Solche frühen Abgänge bis zur 12.SSW können unterschiedliche Gründe haben.
Da Du Azathioprin nimmst, wirst Du beim durchlesen des Beipackzettels sicherlich auch auf die Empfehlung gestoßen sein
Gebrauchsinformationen für den Anwender hat geschrieben:...Während der Behandlung mit Azathioprin und während der ersten
3 Monate nach deren Ende müssen geschlechtsreife männliche und weibliche Patienten Empfängnisverhütungsmethoden anwenden...

Sprech am besten mit Deinem Arzt ob es vertretbar ist bei eurem Kinderwunsch Aza für einige Monate abzusetzen, da in Tierversuchen eine Teratogenität bei Aza nachgewiesen wurde, beim Menschen das zwar nicht gesichert ist, aber dennoch die Empfehlung zur Verhütung während der Einnahme empfohlen wird!

lg
CU-Muisc Video by Jordan Sweeney - Twenty Two
Benutzeravatar
embudu
Dauergast
 
Beiträge: 311
Registriert: Do 20. Dez 2012, 23:06

Re: Kinder zeugen unter Azathriopin

Beitragvon bettina » Mo 15. Jun 2015, 16:53

Hallo Sveny80,

Schwangerschaften unter Azathioprin gelten mittlerweile als unproblematisch.
Laut Wikipedia besteht auch kein erhöhtes Risiko für Fehlbildungen wenn der Vater
zum Zeugungszeitpunkt Azathioprin nimmt.

Auch umfangreiche Erfahrungen bei väterlicher Einnahme zur Zeit der Zeugung und laufender Azathioprin-Therapie zeigte kein erhöhtes Risiko für Fehlbildungen bzw. Schwangerschaftskomplikationen. Es besteht aus Sicht der europäischen und US-amerikanischen Arzneimittelbehörden keine Notwendigkeit mehr, eine Therapie bei geplantem Kinderwunsch mütterlicher- oder väterlicherseite abzubrechen.


Ich würde mich mit Embryotox in Verbindung setzen. Die sind bei solchen
Fragen eine gute Adresse:

https://www.embryotox.de/

Alles Gute für euch
Bettina
Unvergessene Vergangenheit ist eine Anleitung für die Zukunft
Benutzeravatar
bettina
ModeratorIn
 
Beiträge: 636
Registriert: Do 20. Dez 2012, 16:31
Diagnose: Cu seit 1995

Re: Kinder zeugen unter Azathriopin

Beitragvon J.C.Elli » Mi 8. Jul 2015, 20:42

Hallo,
Ich war gerade schwanger, Stille jetzt voll und nehme dabei Aza. Wir haben eine Blutuntersuchung bei unserer Kleinen machen lassen, mit dem Ergebnis, dass das Medikament komplett an ihr vorbei geht. Sie ist vollkommen gesund und munter. Aza ist demnach kein Problem in Schwangerschaft und Stillzeit. :) Liebe Grüße!
J.C.Elli
neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 20:08

Re: Kinder zeugen unter Azathriopin

Beitragvon deaftina » Mi 11. Nov 2015, 12:06

Hallo,

ich befinde mich im 15 SSW und nehme die Azathriopin, bisher läufts suuper

ich wurde vorher bei genetische Beratung vom Frauenarzt geschickt,

da wurde gesprochen, ob die Medikamente bei der Schwangerschaft schädlich oder unproblematisch ist

Ich empfehle dir dort zu beraten lassen, dann hast du mehr Gewissenheit :)
deaftina
neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 11:42

Re: Kinder zeugen unter Azathriopin

Beitragvon Potter » Mi 25. Nov 2015, 09:55

Ich denke auch das es unter Beobachtung von einen Arzt, okay ist. Was ich persönlich auch selbstständig machen würde...
Potter
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 19. Nov 2015, 10:11


Zurück zu Partnerschaft, Schwangerschaft und Angehörige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast