Welches Antibiotika????

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.

Welches Antibiotika????

Beitragvon SISSI » Mi 27. Mai 2015, 16:49

Hallo Ihr Lieben,

ich würde gern mal wissen, ob Ihr in der Schwangerschaft Antibiotika genommen habt und wenn ja welches???
Ich bin in der 17 SSW und bei mir wurden Bakterien in der Scheide festgestellt, ja ich schreib das jetzt einfach mal so, da ich nicht weiß, wie ich es umschreiben soll. Mein Frauenarzt ist der Meinung, das dies viele Patienten haben, die mit Azathioprin behandelt werden... MMMHHHH, bringt mich auch nicht weiter. Jedenfalls hat er mir Antibiotika aufgeschrieben, mit dem Wirkstoff Cefuroxim. In der Packungsbeilage stand, das dies zu schweren Durchfällen kommen kann, sodass ich jetzt natürlich Angst habe, damit einen Schub auszulösen.

Vielleicht war oder ist jemand von euch in der selben Situation und hat eine andere Idee, wie ich diesen Sch.... wieder los werde.

Vielen Dank...
SISSI
ist öfter hier
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 13:00

Re: Welches Antibiotika????

Beitragvon Carmen » Mi 27. Mai 2015, 20:00

Hallo Sissi,

wer Immunsuppressiva wie Azathioprin einnimmt, bekommt häufiger Infektionen wie zum Beispiel eine solche.

Sollst Du es als Salbe anwenden oder Tabletten einnehmen? Bei ersterem sind weniger Nebenwirkungen zu erwarten. Ich selbst habe Cefuroxim-Tabletten allerdings schon mehrfach genommen, ohne dass es den MC gestört hätte. Zur Vorbeugung gab es beim letzten Mal parallel noch Perenterol.

Viele Grüße
Carmen
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Carmen
ModeratorIn
 
Beiträge: 1076
Registriert: Do 20. Dez 2012, 21:32
Diagnose: Morbus Crohn

Re: Welches Antibiotika????

Beitragvon Martina06 » Mi 27. Mai 2015, 20:26

Hallo Sissi,

Lt meinem Gastro sollte ich nur Makrolide wie Azithromycin nehmen, da sie nicht so den Darm schädigen.. Man sollte sowieso parallel auch noch ca 2-3 Std nach der antibiotika einnahme ein sehr gutes probiotika nehmen..z.b. Bactoflor oder ähnliches. Parallel ist auch vorbeugend kadefungin gut zu nehmen. Ich mache es immer so bei Antibiotikaeinnahme...beugt vor und schadet nicht. Ich habe es während der Ssw auch nehmen müssen..wg eines Infekts. Ich würde dir empfehlen auf jedenfall ein antibiotika zu nehmen, da es sonst auch manchmal sogar zu Fehlgeburten aufgrund so einer Infektion kommen kann.. Kannst auch mal googeln..gibt's einiges dazu.

Lg

Martina
Martina06
ist öfter hier
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 9. Dez 2014, 12:43

Re: Welches Antibiotika????

Beitragvon SISSI » Do 28. Mai 2015, 08:28

Hallo Carmen, Hallo Martina,

vielen Dank für euere schnellen Antworten.

Carmen, ich soll dies in Tablettenform einnehmen. Hab schon mehrfach wegen einer Salbe oder Vaginalzäpchen mit diesem Wirkstoff o.ä. geschaut, da ist aber leider nichts zu finden...

Martina, Ich habe gelesen, das wenn dies nicht behandelt wird, es zu Fehlgeburten kommen kann, dies macht mir natürlich schon Angst, aber die Angst, das ich mit einem Antibiotikum einen neuen Schub erleide, macht mir natürlich auch Sorge... Zur Vorbeugung nehme ich schon Gynoflor..

Ich werde heut meinen Frauenarzt noch einmal anrufen und ihm meine Sorgen bezüglich des Antibiotika schildern, vielleicht hat er noch eine andere Wahl..

LG
SISSI
ist öfter hier
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 13:00

Re: Welches Antibiotika????

Beitragvon embudu » Do 28. Mai 2015, 09:22

Hallo Sissi,
vielleicht neben Deinem Frauenarzt auch Deinen Gastro kontaktieren, damit Deine Fragen und Bedenken auch interdisziplinär abgeklärt werden können und sich die zwei Fachbereiche evtl auch untereinander kurzschließen.

lg
CU-Muisc Video by Jordan Sweeney - Twenty Two
Benutzeravatar
embudu
Dauergast
 
Beiträge: 311
Registriert: Do 20. Dez 2012, 23:06

Re: Welches Antibiotika????

Beitragvon Martina06 » Do 28. Mai 2015, 11:06

So macht es mein Frauenarzt auch..er spricht sich immer mit dem Gastro ab, da er sich nicht auskennt wie sich gewisse Medikamente auf den Darm auswirken. Amoxicilin ist z.b. Nicht empfehlenswert bei uns..kann einen Schub auslösen, deshalb durfte ich das vom Gastro aus nicht nehmen. Gibt's auch einige Infos online dazu.

Lg Martina
Martina06
ist öfter hier
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 9. Dez 2014, 12:43


Zurück zu Partnerschaft, Schwangerschaft und Angehörige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste