Schwangerschaft bei CU mit Humira und Salofalk

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.

Schwangerschaft bei CU mit Humira und Salofalk

Beitragvon Seeteufel » So 10. Mai 2015, 10:40

Hallo zusammen,
eigentlich hatte ich vor aufgrund der Risiken in diesem Leben nicht schwanger zu werden. Nun ist es mal wieder anders gekommen als geplant! Den ersten Frauenarztbesuch habe ich vor ca 10 Tagen gemacht, direkt zu Beginnder 5. Woche. Wir haben über Abtreibung gesprochen. Danach habe ich mit Embryotox und meinem Gastroenterologen telefoniert. Dann habe ich mich entschieden dem Kind zumindest eine Chance zu geben. Nächsten Mittwoch muss ich wieder zum Gyn um zu sehen ob sich der zellhaufen entwickelt hat. Dann bekomme ich auch erst einen mutterpass. Alles ganz am Anfang. Ich habe so große Angst manchmal und dann freu ich mich riesig. Und dann frag ich mich ob ich mich überhaupt freuen darf oder ob das nicht der beginn einer riesenkatastrophe ist. Leben ist schon ganz schön verrückt.
LG
Benutzeravatar
Seeteufel
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 16:40

Re: Schwangerschaft bei CU mit Humira und Salofalk

Beitragvon embudu » So 10. Mai 2015, 12:49

Hallo Seeteufel,
ich denke dass Du Dich auf alle Fälle freuen und dieses Gefühl auch zulassen darfst, auch wenn Deine Gefühle und Emotionen wohl gerade Achterbahn mit Dir fahren - aber wann ist schon der richtige Zeitpunkt für eine Schwangerschaft, und ja, das Leben ist ein Risiko, aber es ist auch absolut lebenswert und ein Kind ist eine Bereicherung auch wenn man sich in manchen Lebensbereichen etwas umorientieren muss, aber Du wirst es sehen, es ist es Wert.

Ich finde es gut und ebenso mutig,dass Du Dich für das Kind entschieden hast und ich wünsche Dir dass sich Deine Ängste legen, die Freude über das neue Leben in dir wächst, und dass Deine Schwangerschaft möglichst gut und unkompliziert verläuft - kundig gemacht hast Du Dich ja schon an den richtigen Stellen :) was Deine Erkrankung, Medikation und Schwangerschaft betrifft.

lg
CU-Muisc Video by Jordan Sweeney - Twenty Two
Benutzeravatar
embudu
Dauergast
 
Beiträge: 311
Registriert: Do 20. Dez 2012, 23:06

Re: Schwangerschaft bei CU mit Humira und Salofalk

Beitragvon Seeteufel » So 7. Jun 2015, 17:29

Hallo embudu, vielen dank für die lieben Worte. Ja, das ganze Leben ist ein Risiko, da hast du Recht. Jetzt bin ich in der 11. Woche, scheinbar gefällts dem Kleinen bisher :) aber mein Darm macht mir grad schon ziemlich Probleme. Mal sehen wies weiter geht... LG
Benutzeravatar
Seeteufel
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 16:40

Re: Schwangerschaft bei CU mit Humira und Salofalk

Beitragvon Nienah » Do 11. Jun 2015, 18:40

Hallo Seeteufel,

herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Ich finde es toll, dass du den Mut hattest, das Baby zu behalten. Es wird sicher alles gut werden :)
Ich schlage mich schon seit Monaten mit der Frage nach dem "richtigen Zeitpunkt" herum und glaube langsam, dass es den gar nicht gibt. Vielleicht ist es gar nicht schlecht, wenn es einfach passiert. Wie sagt man so schön, Leben ist das, was passiert, während wir damit beschäftigt sind, Pläne zu machen...

Ich habe übrigens auch mit großem Interesse den von dir gestarteten Humira-Thread gelesen, weil ich selbst seit Februar Humira bekomme. Danke dafür!

Ich wünsche dir und deinem Baby alles erdenklich Gute!!!

Lieben Gruß
Nina
Nienah
ist öfter hier
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Jun 2015, 13:12


Zurück zu Partnerschaft, Schwangerschaft und Angehörige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste