Reise nach Südafrika

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.
Antworten
Lauryn
ist öfter hier
Beiträge: 22
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 21:03

Reise nach Südafrika

Beitrag von Lauryn »

Hallo ihr Lieben,

mein Freund und ich planen für November diesen Jahres eine Reise nach Südafrika.
Momentan bin ich mir jedoch sehr unsicher ob wir die Flüge buchen sollen oder nicht doch ein anderes Ziel wählen sollen. Seit letztem September kämpfe ich mit meinem Crohn und bekomme ihn im Moment einfach nicht in den Griff. Da kommen natürlich Bedenken auf...
Vor zwei Jahren waren wir vier Wochen in Kananda unterwegs, da war eigentlich auch kein Problem, aber da war ich vorher auch gesundheitlich stabil.

Ich beschreibe einfach mal was wir so vorhaben:
Da wir Studenten sind, sind die finanziellen Mittel natürlich eher beschränkt. Wir wollten gerne einen Mietwagen nehmen und von Kapstadt über Port Elizabeth, Durban in die Drakesnsberge und wieder zurück.
Den Norden sparen wir aus, da mir eine Ärztin eher davon abgeraten wegen der Malariagefahr. Das ist schon die erste Frage, die ich mir stelle: Wo genau können wir wirklich gefahrlos reisen? Ich nehme im Moment Cimzia (ähnlich wie Humira), mein Immunsystem ist also unterdrückt. Und da ich mir im Moment so ziemlich alles einfange, mache ich mir darüber Gedanken...
Dann wollen wir gerne zelten, sind also wirklich einfach unterwegs. In Kanada haben wir im Auto geschlafen, in SA geht das aber wohl eher nicht...

War von euch schonmal jemand dort und hat Erfahrungen gemacht?

Wie sieht es aus mit sauberem Wasser, Verträglichkeit des Essens, Krankheiten, Gesundheitsversorgung?

Ich bin dankbar für jede Antwort :)

Viele Grüße

Lauryn

elociN
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Okt 2014, 14:20

Re: Reise nach Südafrika

Beitrag von elociN »

Hallo Lauryn,

bisher hast du noch keine Antwort bekommen deswegen schreibe ich dir :)
Weiß jetzt auch nicht ob das Thema für dich noch aktuell ist...

Bei mir war es bisher relativ ruhig (trotz OP) mit MC.
Ich war letztes Jahr in Kenia (Safari und Badeurlaub). Diese Reise war eher Luxus. Dieses Jahr war ich allerdings in Tansania (selbst zusammengestellte Safari mit Unterkünften die nicht gerade reinlich waren) und in Uganda. In beiden Ländern sind wir "spärlich" gereist.
Das Essen in beiden Ländern war nichts Besonderes. Viel Kartoffeln und Fleisch und auch Obst. Ich habe alles gegessen und hatte keine Probleme (trotz Einnahme von Malarone). Das Wasser aus der Leitung ist allerdings mit Vorsicht zu genießen (nicht schlucken, trinken o. ä.)... Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich während dieser Reise keine anderen Medikamente eingenommen habe (kurz vor Reisebeginn hab ich die Info bekommen, dass ich aktuell eine hohe Entzündungsaktivität nachweise). Nach dem Urlaub wurde ich auf Aza eingestellt.
Du musst leider selbst entscheiden ob du dir die Reise zutraust. Vor allem wenn du aktuell Probleme mit deinem Crohn hast.
Gerade ist auch Ebola ein großes Thema...

Schöne Grüße,
Nicole

Antworten