Wann schwanger werden?

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.

Wann schwanger werden?

Beitragvon ToPf » So 9. Mär 2014, 11:01

Hallo zusammen,
ich habe letztes Jahr Aza nach 5 Jahren abgesetzt, da wir Kinderwunsch haben und schauen wollten, ob es mir auch ohne Aza gut genug geht. Ohne Medikamente wäre es uns einfach lieber (Ich habe MC seit 12 Jahren).
Ich bin dann allerdings in einen Schub gerutscht, der mit 60 mg Cortison aufgefangen werden musste. Zurzeit bin ich bei 15 mg und 9mg Budenofalk, es geht mir allerdings, seit ich unter 20 mg gegangen bin, wieder schlechter, verliere viel Blut über den Darm, habe Bauchkrämpfe und Durchfall. Wahrscheinlich werde ich bald wieder mit Aza beginnen.

Der Kinderwunsch pocht aber und ich frage mich, wie lange ich noch warten soll? Bis der Schub vorbei ist? Kann ja noch Monate dauern....
Oder einfach schwanger werden und hoffe, dass die Schwangerschaft sich gut auf den Darm auswirkt?
Laut Ärzten könnte ich sowohl mit dem Cortison, als auch mit Aza schwanger werden und man könnte auch in der Schwangerschaft umstellen, da ich ja beides immer gut vertragen habe.

Dass es ohne Medikamente nicht gehen wird, damit habe ich mich langsam angefreundet.
Aber ich frage mich, wann es mir gesundheitlich mal so gut gehen wird, dass ich mich für eine Schwangerschaft bereit fühle? Oder ob dieser Zeitpunkt mit einer chronischen Krankheit einfach nie wirklich da ist und man deswegen einfach den Sprung ins kalte Wasser wagen sollte, auch mit Schubsymptomen?

Ich freue mich über Eure Erfahrungen und Meinungen,
Topf
ToPf
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 19:48

Re: Wann schwanger werden?

Beitragvon mamamari » Mi 26. Mär 2014, 23:42

Hallo!
Soweit ich informiert bin ist heutzutage eine Schwangerschaft unter Aza kein Problem mehr...habe auch vor kurzem mit meinem Arzt darüber gesprochen...ich habe nämlich den Wunsch nach einem 2ten Kind. Grundsätzlich würde ich auch auf Remission warten und nicht während des Schubs schwanger werden...da ist man doch erstmal mit dieser Baustelle beschäftigt, physisch wie psychisch...
Mein Standpunkt. Jeder muss nach seinem Befinden entscheiden.
Lieben Gruß
mamamari
neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 23:33
Wohnort: Essen

Re: Wann schwanger werden?

Beitragvon binki » Do 3. Apr 2014, 20:42

Hallo,

Der richtige Zeitpunkt für eine Schwangerschaft ist nicht vorhersehbar, meiner Meinung.
Ich habe seit 16 Jahren Cu. Meine erste Schwangerschaft war echt super, keine Tabletten und insgesamt nur positiv.
Danach leider viele Beschwerden. Immer wieder Cortison.
Letztes Jahr, drei Jahre später, haben wir uns für ein weiteres Kind entschieden und alle Ärzte hatten keine Bedenken.
Ich war Schubfrei und wurde auch gleich schwanger. Jetzt bin ich in der 26. Schwangerschaftswoche und muß 60 mg Prednisolon, Colifoam, Mesalazin Tabletten und Schaum nehmen.
Leider sind die Beschwerden noch nicht unter Kontrolle.
Ich vertraue aber einen Ärzten und spreche alles mit ihnen ab. Mit Embryotox bin ich auch in Kontakt.
Lg binki
binki
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 13
Registriert: So 27. Jan 2013, 08:21


Zurück zu Partnerschaft, Schwangerschaft und Angehörige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste