Meine Frau ist genervt....

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.
Antworten
Benutzeravatar
Daywalker7366
ist öfter hier
Beiträge: 26
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 21:51
Wohnort: Hessen

Meine Frau ist genervt....

Beitrag von Daywalker7366 »

Ich bin mal wieder auf Toilette und sitze und sitze aber es tut sich nichts auser Schleim mit Blut, ja lecker ich weis. Ich komme hoch , sie wo bleibst du so lange? Ich: es kommt nichts auser dem bereits erwähnten.
Sie: das ist eklig und ich kanns nicht mehr hören, das erzählt man nicht seiner Frau, ist abtörnend....
Kennt das jemand von euch? Mit wem soll ich sonst drüber reden? Aber sie jammert den ganzen Tag von ihren wewehchen.
Manchmal ertrage ich das alles nicht mehr....
Lg
Daywalker

Benutzeravatar
Mondkalb
Dauergast
Beiträge: 359
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 20:32
Diagnose: CU

Re: Meine Frau ist genervt....

Beitrag von Mondkalb »

Hey Daywalker,

das Thema liegt nicht jeden, die meisten wollen angelogen werden wenn die Frage nach dem Befinden kommt. Eine Zeitlang habe ich versucht offen mit der Materie umzugehen, um mir den Druck von dieser Seite zu nehmen, Funktioniert nur sehr eingeschränkt.

Wenn die Verhältnisse bei euch so sind das deine Frau davon nichts wissen will, akzeptiere es, das warten auf dich muss sie halt lernen. Versuch es eventuell mit einer Selbsthilfegruppe in deiner Umgebung. Hier sollte Verständnis vorzufinden sein und du kannst reden.

Gruß Mondkalb
“Wenn man nicht weiß, wo man hin will, kommt man meistens woanders raus!”

ladysnow
ist öfter hier
Beiträge: 24
Registriert: Di 6. Aug 2013, 21:24
Diagnose: CU seit 2009

Re: Meine Frau ist genervt....

Beitrag von ladysnow »

Hey, habe dein Problem mit meinem Mann besprochen und ich bin der Meinung (bei uns bin ich diejenige mit dem Blut und Schleim; -) dass Männer ja vielleicht doch etwas härter im nehmen sind, was so Äußerungen und beschreibungen angeht.
Ich als Frau würde das so direkt auch nicht sagen, sondern eher sagen:habe Probleme mit der cu.
Also gerade in bezug auf das "abtörnend" kann ich sie verstehen (Kopfkino und so ;-) als Frau wünscht man sich halt den starken, gesunden, sexy Typen und da passt eine Erkrankung natürlich nicht dazu.
Meinem Mann übrigens würden solche Beschreibungen meines stuhlgangs nichts ausmachen, der findet mich immer attraktiv (scheiß auf cu hauptsache nackig;-) Auf der anderen Seite schreibst du, sie klag über ihre wehwehchen, das hört sich etwas so an als würdet ihr euch gegenseitig ein bissl nerven!?
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Daywalker7366
ist öfter hier
Beiträge: 26
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 21:51
Wohnort: Hessen

Re: Meine Frau ist genervt....

Beitrag von Daywalker7366 »

Naja, es ist ja nicht so daß ich permanent von der Toilette komme und rufe Schatz, hab dies und das gemacht. Bin eigentlich recht hart im nehmen aber im Moment hab ich auch etwas Angst bekommen denn der Durchgang wird immer enger ....
Ich arbeite ziemlich hart in ner Eisengießerei 3 Schichten dann noch 5 Kids davon 2 mit ADS . Bräuchte mal ne Auszeit, werd versuchen eine Kur zu bekommen, aber ihr Kommentar: da suchst du dir bestimmt nen Kurschatten :-(
Nicht normal oder als hätte man mit der Krankheit nicht schon genug streß...

verena
ist öfter hier
Beiträge: 20
Registriert: Do 20. Dez 2012, 23:10
Wohnort: München

Re: Meine Frau ist genervt....

Beitrag von verena »

Was ist denn ein Kurschatten?

Zum Thema: Eure Verhältnisse klingen schon sehr stressig, 5 Kinder (puh) und davon 2 mit ADS und deine Krankheit, ich glaube Deine Frau ist genauso dauergestresst wie Du und nicht nur Du bräuchtest eine Auszeit.
Ich kann Dir da jetzt keinen genauen Rat geben außer vlt mal mit einem Hausarzt oder Familienberatung zu sprechen.

Vg

ladysnow
ist öfter hier
Beiträge: 24
Registriert: Di 6. Aug 2013, 21:24
Diagnose: CU seit 2009

Re: Meine Frau ist genervt....

Beitrag von ladysnow »

Ein Kurschatten ist eine Liebelei oder Freundschaft die während der Kur und ggf noch anschließend besteht :-)

bartholme
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di 21. Jan 2014, 23:43

Re: Meine Frau ist genervt....

Beitrag von bartholme »

hallo da draußen,

ich bin eine solche frau von einem mann mit mc. genervt würde ich es nicht direkt nennen, doch irgendwie überfordert. ich finde es manchmal ganz schön schwer mit einem kranken mann zu leben. besonders, wenn die beschwerden von einem ins andere übergehen, nierensteine, fistel, schübe, operation etc. wie verhält man sich zwischen bemuttern und den anderen nicht entmündigen? der eigenen lust nach lebendigem und einen müden partner, der ein schlechtes gewissen hat? zu merken, dass man zu viel ist, quasi anstrengend, weil eigentlich ruhe angesagt ist? ich will kinder, er sagt, er kriegt nicht mal sein leben auf die reihe. diese schwere zwischen uns auszuhalten, bei der wir oft keine lösung finden.

tja, manchmal habe ich den satz im kopf, den ich einmal irgendwann gelesen habe: mein leben wäre vielleicht leichter ohne dich, aber es wäre nicht mein leben.
kennt ihr angehörigengruppen im raum südbaden?

liebe grüße,
j

Antworten