Kinderwunsch!!

Hier geht es um gegenseitige Achtung und die Probleme, die es in einer Partnerschaft und bei Angehörigen gibt, aber auch um Schwangerschaft.
Antworten
SiMoni08
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 6
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 11:21

Kinderwunsch!!

Beitrag von SiMoni08 »

Hi ihr Lieben,

ich war seit dem dieses neue Forum existiert so gut wie gar nicht mehr online. Im Alten hatte ich einige Beiträge, bin aber überwiegend stille Leserin.

Nun möchte ich mich einfach nochmal vorstellen und schreiben, was mich gerade so beschäftigt.
Erstmal ein paar Rahmendaten: Ich bin 22, habe Colitis (Diagnose April' 08), bin seit Ende 2009 unter Mesalazin und Aza in Remission (Aza seit August '09 wegen Steroidabhängigkeit). Seit einem Jahr wohne ich glücklich mit meinem Freund (30) zusammen, ein Paar sind wir seid 2,5 Jahren. Ich werde Anfang nächsten Jahres mein Studium Bachelor Soziale Arbeit beenden und möchte dann sofort in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung arbeiten, die ersten Bewerbungen sind schon geschrieben.

Was mich besonders beschäftigt: Ich habe einen riesigen Kinderwunsch! Da mein Freund ja schon 30 ist, sind Hochzeiten im Freundeskreis grad voll im Trend und auch die ersten Kinder existieren schon. Mein Freund hat einen tollen Job und ist auch vom Kinderkriegen nicht abgeneigt allerdings hat es für ihn noch Zeit. Wir sind beide der Meinung, dass ich meinen Bachelor jetzt abschließe (das Ende ist mittlerweile auch absehbar) und erstmal Anfange zu arbeiten. Dann können wir uns auch eine etwas größere Wohnung leisten und heiraten und dann kann es losgehen. Ich wünsche mir so sehr, dass wir spätestens 2015 heiraten. Eigentlich äußere ich meinen Wunsch auch sehr deutlich aber wir sind uns auch einig, dass er den Antrag macht und darauf muss ich eben warten. Natürlich kann man auch unverheiratet ein Kind bekommen aber wenn man schon plant, sehen wir es beide als sinnvoll erst zu heiraten.
Ich habe meinen Kinderwunsch auch schon beim Gastro angesprochen und mit ihm überlegt, was es für Möglichkeiten gibt. Im Januar habe ich einen Termin zur Kolo und wenn von innen alles gut aussieht, werden wir das Aza ausschleichen, was natürlich die Optimalbedingung wäre. Gibt es kleine Entzündungsanzeichen riskieren wir es nicht das Aza abzusetzen. Das Mesalazin wollen wir in jedem Fall beibehalten.
Ich würde so gern die Zeit vorspulen. Ich hoffe, dass mein Darm so unauffällig bleibt wie die letzten Jahre und das ich irgendwann in den nächsten 2-4 Jahren mein erstes Würmchen in den Armen halten darf.

So vielleicht möchte der ein oder andere ja seine Gedanken dazu äußern oder irgendwas anderes zum Thema Kinderwunsch äußern.
Liebste Grüße,
Moni

Sternchen1987
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 19:23

Re: Kinderwunsch!!

Beitrag von Sternchen1987 »

Hallo,

dein Beitrag ist zwar schon etwas länger her, aber er passt einfach so gut zu meinen eigenen Wünschen und daraus entstehenden Problemen....bin 27 und mein Mann und ich haben ebenfalls einen starken Kinderwunsch. Meine CU, die ich seit 13 Jahren habe wird seit einem Jahr mit Azathioprin behandelt-alles andere half nix mehr. Seit gut 8 Monaten bin ich jetzt völlig beschwerdefrei. Heute war ich wieder bei meinem Gastro und hab das Thema Kinderwunsch nochmal angesprochen und jetzt bin ich total verwirrt-er meinte er würde empfehlen dass ich noch ca ein halbes Jahr warte und dann das Aza absetze und dann das Thema Kinderwunsch angehe, auf meine Reaktion ob das bei meinem schwierigem Krankheitsverlauf sinnvoll wäre das einzig helfende Medikament abzusetzen wusste er dann auch nich so richtig was er sagen sollte...in vielen Foren liest man ja dass Leute gesunde Kinder unter Aza bekommen haben aber letztendlich kann man sich nirgendwo eine Sicherheit holen, das macht mich echt fertig...bist du denn in deinen Überlegungen weitergekommen?

VG Sternchen

Benutzeravatar
Cats
ModeratorIn
Beiträge: 711
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:19
Diagnose: MC seit 1978

Re: Kinderwunsch!!

Beitrag von Cats »

Hallo Sternchen,

allgemein gilt heute für Schwangerschaften unter Aza : " Eine stabil auf AZA eingestellte Patientin sollte nicht umgestellt werden. "

Etwas mehr Sicherheit kann dir vllt. der Kontakt zu Embryotox https://www.embryotox.de/embryotox.html bringen. Eine wirklich gute Anlaufstelle für Ärzte und Patienten bei Fragen rund um die Schwangerschaft unter Medis.

LG Marina
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

SiMoni08
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 6
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 11:21

Re: Kinderwunsch!!

Beitrag von SiMoni08 »

Hallo Sternchen,

sorry, dass ich jetzt erst antworte. Ich konnte das Aza absetzen, habe es ja bereits 4 Jahre eingenommen und die Kolo-Ergebnisse waren einwandfrei. Habe jetzt gerade mein Studium beendet und trete in 2 Wochen meinen ersten Job an. Es war eigentlich von vorneherein klar, dass ich erst einmal 1-2Jahre arbeite, bevor wir die Familiengründung angehen. Ich hoffe natürlich, dass mein Zustand jetzt erstmal so bleibt, unter diesen Umständen (ohne Problem und ohne Aza) wäre es mir natürlich am liebsten ein Kind zu bekommen. Aber wie ich hier im ersten Beitrag geschrieben habe, hätten wir bei kleinsten Entzündungsanzeichen das Aza nicht abgesetzt und auch unter Aza würde ich die Familiengründung angehen. Mein Doc hat mir erklärt, dass Erfahrungswerte zeigen, dass Aza in der Schwangerschaft unproblematisch ist. Eventuell auftretende Entzündungen wären bedeutend schlimmer für das ungeborene Kind. Setzt du das Aza schnell wieder ab, um ohne Aza schwanger zu werden, riskierst du nur wieder eine erneute Entzündung und es kann viel Zeit vergehen bis du das wieder im Griff hast. In der Reha vor knapp 5 Jahren wurde in einem Vortrag gesagt, dass ja generell mit dem Alter der Frau die Fehlgeburts- und Missbildungsrate steigt (auch ohne Krankheit oder Medieinnahme der Mutter), deshalb kommt es vermutlich aufs gleiche raus, ob du mit 25Jahren mit Medikament schwanger wirst oder mit 30 ohne. Wenn du dir unsicher bist wegen dem, was der Doc gesagt hat, hole dir vielleicht ne zweite Meinung ein oder hast du schon mal deinen Gyn nach seiner Meinung gefragt?

Ich wünsche dir alles Gute!!
Lg SiMoni

Antworten