Prolaps?

Über die sonstigen medizinischen Probleme.

Prolaps?

Beitragvon Tiltah » Do 23. Mai 2019, 08:36

Hallo,

Ja ich weiß, die Frage ist sehr allgemein.
Aber kann es nach circa 1 Jahr, circa 4-6 Monate davon ststarken, Beschwerden schon sein, dass man einen Darmvorfall kriegt?
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass mein Darm nach unten gerutscht ist, weil ich in diesen starken beschwerde Monaten manchmal wirklich 1 Stunde oder länger am Tag auf der Toilette saß, öfters mal Verstopfung oder Durchfall hatte. Jetzt habe ich oft nach der Toilette das Problem, dass ich es nicht richtig sauber kriege, bei Toilettengängen danach noch etwas am Papier ist und ich bilde mir auch ein, Pupsgerüche zu riechen, ohne, dass ich wissentlich gepupst hätte. Außerdem sieht man beim Drücken am After etwas Rotes entgegenkommen, aber nur wenn ich.. naja, die pobacken auseinanderziehe, also es ist schon noch im After und hängt nicht raus.
Ich weiß nicht, ob ich mich mittlerweile einfach zu sehr beobachte, aber seitdem ich diese Probleme habe, muss ich beim Stuhlgang schon relativ oft drücken, auch weil ich so oft muss und manchmal dann versuche es durch das drücken auf weniger Stuhlgänge zu reduzieren. Icj weiß, dass das sehr schlecht ist, ich versuche es mir abzuhewöhnen und kneife im Alltah immer wieder mal die Pobacken zusammen, um den Beckenboden zu trainieren. Aber ich weiß nicht, ob der Schaden nicht schon da ist.
Ich habe bald einen Termin, aber das Warten macht mich nervös. Diagnostiziert wurde durch Ausschlussdiagnose lediglich ein Reizdarm.
Tiltah
beginnt sich einzuleben
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 12. Jul 2018, 18:30

Re: Prolaps?

Beitragvon neptun » Do 23. Mai 2019, 09:10

Hallo Tiltah,

das sollte sich ein Gastro oder Proktologe ansehen.
Es kann sein, es sind innere Hämorrhoiden. Vielleicht ein Prolaps.

Meines Erachtens hat es nicht mit einer möglichen CED zu tun.

LG Neptun
Benutzeravatar
neptun
Inventar - wird wöchentlich mit abgestaubt
 
Beiträge: 3248
Registriert: Do 20. Dez 2012, 19:58


Zurück zu Begleiterkrankungen, PSC, Pouch und Stoma

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste