Hb Wert steigt nicht

Über die sonstigen medizinischen Probleme.

Hb Wert steigt nicht

Beitragvon Crankie » Fr 3. Mai 2019, 21:58

Hallo zusammen,
Poste aktuell öfters in dem Forum, aber hab auch viel Fragen :D diesmal eine neue. Am 02.04 hatte ich einen Hb von 8,6. Dieser lag am 15.04 dann bei 10.5, mittlerweile ist darmtechnisch wieder alles gut und keine Entzündung mehr vorhanden, bei meinen Blutwerten von gestern 02.05 hatte sich aber nix am hb wert geändert, dieser liegt immer noch bei 10,5. Eisenwert ist mit 62 auch im Normalbereich ( hatte vor 4 Wochen Eine eiseninfusion bekommen). Ist das normal das der hb jetzt erstmal nicht steigt ? Wie lange dauert das ungefähr bis er normal ist wieder ? Blutungen haben eig seit mehreren Wochen aufgehört. Leide doch scjon darunter, bin kaum belastbar, hab nem hohen Puls und werde schnell müde.... Danke für eure Antworten ! :)
Crankie
ist öfter hier
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 18:51

Re: Hb Wert steigt nicht

Beitragvon Jens » Mo 10. Jun 2019, 19:48

Hallo crankie,
ich weiß, Dein Frage ist schon ein paar Tage alt. Ich möchte trotzdem noch darauf antworten. Ich bin kein Arzt, hatte aber vor einigen Jahren die selben Beschwerden. Mein hb Wert war extrem niedrig und ich bin ins Krankenhaus. Ich konnte zum Schluss keine 200 m weit laufen ohne in Atemnot zu kommen. Im Krankenhaus wollte man mir, weil man sich wohl keinen anderen Rat wusste, eine Blutkonserve verabreichen. Ein älterer mir gut bekannter Professor riet dann den Stationsärzten erst das Blut auf Vitamin B12 und Folsäuremangel zu untersuchen. Und so war es dann auch, ich hatte sowohl zu wenig B12 als auch zu wenig Folsäure. Nach dem man die Werte wieder in den Normbereich gebracht hatte, normalisierte sich der HB Wert von selbst. Ich habe hier im Anhang noch einen Link, dort sind die Zusammenhänge sehr gut erklärt. Ich wünsche Dir alles gute und baldige Besserung. VG Jens-uwe
https://www.netdoktor.de/symptome/anaemie/
Jens
neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 23:57
Diagnose: MC seit 1984


Zurück zu Begleiterkrankungen, PSC, Pouch und Stoma

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste