Die Suche ergab 33 Treffer

von Luska
Do 24. Nov 2022, 23:18
Forum: Komplementärmedizin
Thema: Wirkt der Placebo Effekt?
Antworten: 18
Zugriffe: 808

Re: Wirkt der Placebo Effekt?

Danke @ Schorsch, dass du diese - aus meiner Sicht - so treffende Reaktion schreibst! Ich muss gestehen, dass mich dieser Beitrag sehr beschäftigt und ich mich auch etwas angegriffen fühle. Das ist von radspass bestimmt nicht so beabsichtigt. Aber nichtsdestotrotz kann man mit solchen Ideen/Aussagen...
von Luska
So 30. Okt 2022, 06:32
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Hilfe bei CU mit Stillkind…ich weiß nicht mehr weiter
Antworten: 5
Zugriffe: 651

Re: Hilfe bei CU mit Stillkind…ich weiß nicht mehr weiter

Hallo Sarah, ich habe bei meinen ersten beiden Kindern trotz Medikamenteneinnahme (primär Azathioprin) ohne Probleme stillen dürfen; es gibt bei unseren Erkrankungen einige Medikamente, bei denen das als unproblematisch eingeschätzt wird. Schau mal auf der Seite von embryotox, da findest du klare Em...
von Luska
Fr 28. Okt 2022, 06:38
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Adalimumab Erfahrungen/Nebenwirkungen
Antworten: 9
Zugriffe: 730

Re: Adalimumab Erfahrungen/Nebenwirkungen

Hallo volleyball, nach ca. 5 Monaten Anwendung des Adalimumab bekam ich nach jeder Anwndung eine stark juckende Stelle rund um die Einstichstelle, die zudem rot geschwollen war. Nach jeder Anwendung wurde diese Reaktion stärker, bis ich bei einer etwa 6x6 cm großen Fläche, die leicht erhaben war, an...
von Luska
So 23. Okt 2022, 19:55
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Wie lange hat die Diagnose gedauert?
Antworten: 24
Zugriffe: 2128

Re: Wie lange hat die Diagnose gedauert?

Hallo zusammen, Schorsch, ich kann dir nur zustimmen und handhabe es ähnlich. Meinen Crohn habe ich seit 2004, seitdem durch Umzüge insgesamt 5 Hausärzte bzw. Hausarztpraxen gehabt. Keine*r hatte das Wissen, um mir in akuten Fällen weiterzuhelfen. Schlimmer noch, war es bei mehreren sogar so, dass s...
von Luska
Sa 1. Okt 2022, 20:44
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Voltaren Alternative
Antworten: 7
Zugriffe: 785

Re: Voltaren Alternative

Hallo Elli73, meine Erfahrungen mit Diclofenac sind so prägend, dass ich dir davon abraten würde. Ich habe es damals nach einer Mandel-OP bekommen (die CED war noch nicht bekannt) und bin dadurch ziemlich schnell in einen fulminanten Schub geraten, mit Pancolitis, Sepsis, mehrwöchigem Krankenhausauf...
von Luska
Sa 24. Sep 2022, 23:10
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Flurbiprofen und CU
Antworten: 3
Zugriffe: 510

Re: Flurbiprofen und CU

Hallo greeneyes, bei Halsschmerzen aufgrund von Aphten im Rachen und generell entzündeten Schleimhäuten hat mir mal Dolo Dobendan gut geholfen. Das sind Lutschtabletten, die etwas betäuben, sodass man zumindest temporär besser schlucken konnte. Bei Problemen mit den Nebenhöhlen hilft mir Sinupret (e...
von Luska
Sa 6. Aug 2022, 08:10
Forum: Begleiterkrankungen, PSC, Pouch und Stoma
Thema: Neurodermitis
Antworten: 3
Zugriffe: 1335

Re: Neurodermitis

Hallo Talaha, unter Azathioprin hatte ich ab der Dosis von ca 2,5 mg/kg Körpergewicht auch immer wieder Probleme mit offener, nässender Haut - aber vor allem an den Händen. Geholfen hat zumindest kurzfristig eine (verschreibungsfreie) Antipilzsalbe. Langfristig hat einzig geholfen, das AZA vorsichti...
von Luska
Sa 25. Jun 2022, 23:33
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Erfahrung mit Schub im Urlaub? Tipps
Antworten: 6
Zugriffe: 1523

Re: Erfahrung mit Schub im Urlaub? Tipps

Hallo Hope, ich hatte meinen ersten Schub während einer Ferienfreizeit in Spanien. Das war 2003, ich war 15. Ich muss sagen, es war schrecklich, da ich Hitze etc im Schub so gar nicht gut verpacken kann. Für meinen Crohn sind Hitze und Sonne eher belastend. Ich habe fast alles nicht mitmachen können...
von Luska
So 19. Jun 2022, 22:22
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Erfahrung mit Azathioprin
Antworten: 29
Zugriffe: 5615

Re: Erfahrung mit Azathioprin

Schubfrei war ich in Zeiten, in denen ich die empfohlene Dosis von 2,0-2,5mg/kg Körpergewicht eingenommen habe. Leider kam in dieser Dosierung die Nebenwirkung der offenen Haut immer wieder auf, sodass ich das AZA etwas reduziert habe. Bei unter 2,0 mg/kg Körpergewicht war ich nicht ganz schubfrei, ...
von Luska
Mo 23. Mai 2022, 23:35
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Azathioprin und Sonne (12 jähriges Kind)
Antworten: 10
Zugriffe: 2360

Re: Azathioprin und Sonne (12 jähriges Kind)

Hallo Locke, meine Erfahrungen mit Sonneneinstrahlung unter Aza sind ähnlich, sehr empfindliche Haut, rote, teils juckende angeschwollen Haut...dabei hatte ich es zunächst nicht mit dem Aza in Verbindung gebracht, da diese Reaktion bei mir nicht im ersten Aza-Jahr aufgetreten ist. Seit ich das Aza n...