Die Suche ergab 20 Treffer

von KatjaPia
Mi 25. Sep 2013, 21:26
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Remicade und Nebenwirkungen
Antworten: 20
Zugriffe: 15515

Re: Remicade und Nebenwirkungen

4 Infusionen bisher und keinerlei Nebenwirkungen. *auf meinen Holzkopf klopf*

Zum Thema Krebs: Melanoom steht übrigens auch in der Packungsbeilage. Also immer schön zum Hautscreening gehen ...
von KatjaPia
Mi 25. Sep 2013, 21:14
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Prednisolon 5mg = kein Effekt???
Antworten: 14
Zugriffe: 13156

Re: Prednisolon 5mg = kein Effekt???

So wie Neptun das beschrieben hat, sehe ich das auch. 5mg auf 0mg bedeutet, dass dein Körper plötzlich gar nichts corticoid-mäßiges zur Verfügung hat, da die Nebenierenrinde nicht von einen Tag auf den anderen die volle Menge Cortisol zur Verfügung stellen kann. Es braucht ein paar Tage, bis der Kör...
von KatjaPia
Do 19. Sep 2013, 13:52
Forum: Ernährung
Thema: Keine fettarme Ernährung
Antworten: 2
Zugriffe: 3126

Re: Keine fettarme Ernährung

Ich bin Schokoladen-abhängig :mrgreen: :cry: , esse also mindestens ausreichend Fett. Ich konnte da keine Veränderung zu schokoladenfreien Phasen feststellen. Leider.
von KatjaPia
Do 19. Sep 2013, 13:34
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: welches cortison
Antworten: 9
Zugriffe: 4619

Re: welches cortison

Weißen Belag auf der Zunge hatte ich auch. Und zwar wenn ich Prednisolon genommen habe. Ich denke, da ist was mit der Mundflora nicht ganz in Ordnung. Ich habe ca. zweimal tgl. mit Kamillan den Mund gespült und es ist dann nach einer Woche besser geworden. Mit den lokalen Corticoidschäumen ist zu be...
von KatjaPia
Do 19. Sep 2013, 12:47
Forum: Psyche & CED
Thema: Umgang mit Tod und CED - Zusammenhänge?
Antworten: 24
Zugriffe: 13965

Re: Umgang mit Tod und CED - Zusammenhänge?

CED ist eine Wohlstandserkrankung. Es braucht v.a. einen erheblichen gesellschaftlichen Wohlstand, um CEDs überhaupt zu diagnostizieren. V.a. in ärmeren Ländern dürften nur Wenige Zugang zu einer adäquaten Gesundheitsversorgung haben. Da scheitert es oft schon an der Grundversorgung. Viele haben ga...
von KatjaPia
Do 12. Sep 2013, 15:00
Forum: Recht und Soziales
Thema: Krankheitskosten+steuerliche Absetzbarkeit
Antworten: 12
Zugriffe: 7337

Re: Krankheitskosten+steuerliche Absetzbarkeit

Nutzt aber nur behinderten AN die nicht mit ALG II Aufstocken müssen. Angela die krankheitskosten, die über die zumutbare belastung hinuasgehen, können von allen abgesetzt werden. dafür braucht man nicht behindert sein. Mutaflor geht ja ganz schön ins geld. wenn ich das absetzen will, muss ich den ...
von KatjaPia
Do 12. Sep 2013, 14:46
Forum: Komplementärmedizin
Thema: LDN (low dose naltrexone)
Antworten: 17
Zugriffe: 9315

Re: LDN (low dose naltrexone)

LDN ist mir mal in englischsprachigen CED foren über den weg gelaufen. ich denke das war US amerkanisch oder britisch. eventuell mal dort suchen oder nachfragen.
von KatjaPia
Do 12. Sep 2013, 14:43
Forum: Komplementärmedizin
Thema: Grippeschutzimpfung
Antworten: 4
Zugriffe: 4458

Re: Grippeschutzimpfung

der grippeimpfstoff (zumindest der übliche, der gespritzt wird) ist aus toten viren. selbst mit einer immunsuppression kann man sich impfen lassen. corticoide (z.B. prednisolon) unterdrücken auch das immunsystem, sind also auch immunsuppressiv. ich wurde letztes jahr auf anweisung meines gastro grip...
von KatjaPia
Do 12. Sep 2013, 14:28
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Schleim -.-
Antworten: 9
Zugriffe: 4694

Re: Schleim -.-

ich konnte auch jahrelang gut mit "ein bisschen" symptomen leben und etwas schleim hat mich nicht verrückt gemacht. nach den letzten 2 schüben mache ich das nicht mehr, sondern bin lieber übervorsichtig und behandele so früh wie möglich, damit es gar nicht erst aus dem gleis gerät. wenn es dann näml...
von KatjaPia
Mi 11. Sep 2013, 13:42
Forum: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Thema: Wer nimmt Remicade schon länger als 3 Jahre?
Antworten: 5
Zugriffe: 2882

Re: Wer nimmt Remicade schon länger als 3 Jahre?

Vielen Dank für die Antworten. Gut zu wissen, dass es noch ein paar Monate dauern kann, bis der Darm nach dem Schub ausgeheilt ist. Mir geht's super, aber ich habe an einer Stelle noch leichte Schmerzen (die war auch während des Schubs der Horror) und warte mal die nächste Remicade ab. Vielleicht me...