Kurkuma

Ergänzende Wege zur "normalen" Medizin.
Hakan96
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 5
Registriert: Do 21. Mär 2019, 01:56

Kurkuma

Beitrag von Hakan96 »

Seit nun über 2 Jahren trinke ich jeden Morgen Kurkuma mit Orangensaft auf nüchternen Magen. Und das tue ich nicht in erster Linie, weil es mir so super gut schmeckt – nein, sondern weil ich damit, nach vielen Jahren Leidensweg die Symptome und Beschwerden meiner chronischen Darmerkrankung Colitis Ulcerosa in den Griff bekommen habe. Mit „in den Griff“ bekommen meine ich- ich habe keinerlei Blutungen, Schleimabgänge, Durchfälle oder Krämpfe mehr.

HappyV
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 57
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 10:58
Diagnose: MC Sohn (*2014)

Re: Kurkuma

Beitrag von HappyV »

Hallo Harkan,

danke für deinen Bericht!
Darf ich fragen wieviel Kurkuma du verwendest? Messerspitze oder mehr?

danke!
Grüße, Happy

132
ist öfter hier
Beiträge: 33
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 11:47
Diagnose: CU seit 2017

Re: Kurkuma

Beitrag von 132 »

Orangensaft bei Colitis? Wenn ich den trinke, kapituliert mein Darm total....

Benutzeravatar
Dannilein
Dauergast
Beiträge: 115
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 20:55

Re: Kurkuma

Beitrag von Dannilein »

Hab ich mit crohn auch. Orangensaft rein und ich werde zum umgestülpten Vulkan.
Ich glaube, man kann das auch mit Milch trinken.
Wer Milch besser verträgt... Da bin ich auch raus :lol:

gelöschter Benutzer

Re: Kurkuma

Beitrag von gelöschter Benutzer »

Hallo,
Kurkuma kann man auch einfach als Gewürz nutzen, zB in Reis oder Gemüse. Schmeckt sogar lecker...zur optimalen Verfügbarkeit etwas Pfeffer dazu geben.

Gruß Tina

alarmdarm
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 55
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 13:28
Diagnose: mikroskopische kolit

Re: Kurkuma

Beitrag von alarmdarm »

Hi @

wirkt Kurkuma—Wurzel auch und wieviel muss man denn nehmen❓😉

lg

gelöschter Benutzer

Re: Kurkuma

Beitrag von gelöschter Benutzer »

Klar, wirkt auch die frische Wurzel. Ich nehme ein Stück so groß wie das vordere Glied des Fingers.
Gruß Tina

Hakan96
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 5
Registriert: Do 21. Mär 2019, 01:56

Re: Kurkuma

Beitrag von Hakan96 »

Bio kurkuma 2 teelöffel
Schwarzer Pfeffer 1 prise
2-3 tropfen leinöl oder Olivenöl

Das mit wasser mischen und jeden morgen auf leeren Magen trinken.
Weil es mit Wasser nicht einfach ist zu verzehren habe ich Orangensaft gesagt. Ich kann es vertragen. Wer es nicht verträgt, soll sich eine Alternative mit 100% Fruchtgehalt finden.

Gruß Hako

Benutzeravatar
Suchender75
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 57
Registriert: Fr 17. Apr 2020, 22:27
Diagnose: Morbus Crohn 2020

Re: Kurkuma

Beitrag von Suchender75 »

Hallo alle zusammen,

Ich trinke öfters einen Kurkuma-Ingwer Tee mit Honig. Wer es mag, kann noch etwas Zimt dazu geben. Halben Teelöffel Kurkuma, ein paar Scheiben Ingwer, dazu ein Teelöffel Honig. Und dann heißes Wasser in die Tasse geben.

MfG Suchender

Menzius
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Jul 2020, 20:46

Re: Kurkuma

Beitrag von Menzius »

Hi,

ich mache z. Zt. gute Erfahrungen mit curcumin-Loges® plus Boswellia.
Morgens und Abends ein Kapsel. Da ist dann direkt auch noch Weirauch mit drin.
Wer keinen Weihrauch verträgt kann auf curcuin-Loges zurückgreifen.

Ab und an trinke ich auch Kurkuma Tee von Sonnentor. Da gibts auch ne Mischung
zum für die goldene Milch.

Lg.
Hermann

Antworten