Cortison Stoßtherapie - wie lange

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
Reiswaffel
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 60
Registriert: Di 19. Mai 2015, 13:26

Cortison Stoßtherapie - wie lange

Beitrag von Reiswaffel »

Hallo!

Ich habe MC und trotz Humira einen neuen Schub.
Mein Arzt sagt, ich soll eine Cortison Stoßtherapie machen. Mit 20 mg über 14 Tage und dann einfach absetzen. Nicht ausschleichen. Mir kommen 14 Tage sehr lang vor...

Hab Angst, daß ich dann Entzugserscheinungen bekomme oder die Nebennieren streiken...

Was meint ihr dazu?

Danke und liebe Grüße!

Benutzeravatar
Roxypüppchen
Dauergast
Beiträge: 136
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 18:37
Diagnose: MC seit 2014

Re: Cortison Stoßtherapie - wie lange

Beitrag von Roxypüppchen »

Hallo Reiswaffel,

Eine Cortison Stosstherapie wird in der Regel mit 50mg über 5 Tage gemacht und dann abrupt weggelassen und nicht ausgeschlichen.

14 Tage kommt mir äußerst seltsam und zu lange für einen Stoß vor...

Im Zweifel würde ich aber bei Deinem Doctor mal nachfragen was oder ob er sich dabei etwas besonderes gedacht hat.

Alles Gute und ich halte die Daumen das der Schub nicht durchkommt.
Roxy

Zuhause ist nicht, wo das Herz ist, sondern wo der Hund ist. (J. Rose Barber)

Reiswaffel
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 60
Registriert: Di 19. Mai 2015, 13:26

Re: Cortison Stoßtherapie - wie lange

Beitrag von Reiswaffel »

Hallo Roxy!

Danke!
Der Schub is leider schon voll da. Calprotectin bei 1000 und ständig Schmerzen und Df. Spritze Humira (seit 4 Wochen einmal wöchentlich, davor 2 Jahre lang alle 14 Tage ). Bin grad im Urlaub und mein Arzt hat mir das Cortison mitgegeben. Er meinte, ich soll es 14 Tage nehmen (20-10 mg) und dann einfach absetzen. Kommt mir komisch vor...

In der Vergangenheit musste ich immer mit 40 mg starten und bin monatelang nicht mehr davon weg gekommen... Das will ich vermeiden. Aber ich würde auch gern den Urlaub genießen - und nicht die Toiletten hier... 😒

Liebe Grüße,
Reiswaffel

Benutzeravatar
Roxypüppchen
Dauergast
Beiträge: 136
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 18:37
Diagnose: MC seit 2014

Re: Cortison Stoßtherapie - wie lange

Beitrag von Roxypüppchen »

Hallo Reiswaffel,
da hat es Dich aber übel getroffen und dann auch noch im Urlaub. So ein Mist :-( Das tut mir leid für Dich. Natürlich ist es abhängig vom Urlaubsort aber hast Du nicht die Möglichkeit ihn irgendwie für eine Rückfrage telefonisch oder per Mail zu erreichen?
Vielleicht liegt da ein Missverständnis zur Dosierung / Begrifflichkeit vor?

Wenn der Schub schon voll da ist, weiß ich natürlich nicht ob eine Stoßtherapie überhaupt noch etwas bringt. Oder Dein Arzt es vielleicht aus diesem Grund für sinnvoller erachtet mit einer niedrigen Dosis einzusteigen und von dort nach 14 Tagen schrittweise zu reduzieren.

Ich möchte mir nicht anmaßen Dir zu sagen mach es so oder so. Wenn keine Rückfrage möglich ist würde ich auf mein Bauchgefühl hören und so dosieren wie ich es für richtig halte.

ABER BITTE VERSTEHE DAS NICHT ALS HANDLUNGSEMPFEHLUNG!

Ich hoffe sehr für Dich, dass vielleicht noch jemand weiteres Dir (vielleicht Neptun mit seinem fundiertem Wissen) antwortet und eine Idee bzw Erfahrung hat.

Alles Gute, Roxy

Zuhause ist nicht, wo das Herz ist, sondern wo der Hund ist. (J. Rose Barber)

Antworten