Hautausschlag unter TNF-Alpha

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Antworten
buddhist
Dauergast
Beiträge: 181
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 13:25

Hautausschlag unter TNF-Alpha

Beitrag von buddhist »

Liebe Freunde,

ich habe hier meinen aktuellen Gesundheitszustand geschildert: Der Arzt entschied sich letztlich gegen die Infusion.

Nun kam vorgestern Nacht ein Hautausschlag hinzu: Ich ging zunächst zum Bereitschaftsdienst, dieser schickte mich in die Notaufnahme. Ergebnis: Gürtelrose mit ziemlicher Sicherheit nicht. Vasculitis steht als Verdacht im Raum, ist aber auch eher unwahrscheinlich (zum Glück – wer nicht weiß, was das ist, möge das Googeln im eigenen Interesse unterlassen). Ansonsten weiß keiner der Ärzte, was los ist.

Am Montag stünde nun endgültig die neue Infusion an: Wer hat sowas schon mal gesehen? (Die Fotos sind von gestern, inzwischen hat sich das Ganze weiter ausgebreitet und verschlimmert.)

Es kamen nun auch noch Schmerzen in den Knien dazu (bei Bewegung), welche aber darauf geschoben werden, dass ich vierzehn Tage lang im Bett lag.

Vielen Dank im Voraus

geierwally
fühlt sich wohl hier
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:28
Diagnose: CU seit ca. 2004

Re: Hautausschlag unter TNF-Alpha

Beitrag von geierwally »

Hallo,

ich weiß nicht was das ist, aber es fühlt sich schon ungut an, wenn ich es nur lese.
Hoffentlich weiß bald jemand, was das ist und dir kann geholfen werden.
Du hast mein volles Mitgefühl und ich danke dir trotzdem das zu erzählen und zu zeigen, denn vielleicht kennt jemand das und hilft weiter - oder man wird selbst sensibler, wenn sowas ist.

Bleib da unbedingt dran, das ist nicht normal.

Ganz viel Glück, schnell, lg, geierwally
Man(n) nennt mich auch Baustelle :-)

josh97
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Nov 2018, 18:32
Diagnose: CU
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Hautausschlag unter TNF-Alpha

Beitrag von josh97 »

Hey du...
ich leide seit 8 Jahren an einer autoimmunen Pankreatitis (extrem selten) und seit 5 Jahren an einer Colitis Ulcerosa (Pancolitis) und bin mittlerweile aufgrund des Versagens zahlreicher Medikamente bei den Biologikas angekommen (Infliximab). Nach 5-6 Monaten Infliximabtherapie habe ich die selben Pusteln wie du am ganzen Körper und extrem stark an den Handinnenflächen und Fußsohlen bekommen. Das können paradoxe Nebenwirkungen von Biologikas sein und meistens handelt es sich dabei um eine Psiorsris Pustolosa (Schuppenflechte mit pustolöser Ausprägung). Leide jetzt seit 2 Monaten darunter, auch nach Absetzen des Medikaments und nehme seitdem keine weiteren Medikamente. Bin zur Behandlung in der Unihautklinik in Frankfurt und muss mich 3x täglich mit Cortisonlösungen und Ureacremes einschmieren unter Okklusionsverband, leider ohne wirklichen Erfolg...

josh97
beginnt sich einzuleben
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Nov 2018, 18:32
Diagnose: CU
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Hautausschlag unter TNF-Alpha

Beitrag von josh97 »

Ich rate dir auf jeden Fall einen Hautarzt aufzusuchen, am besten in eine Unihautklinik, da dort die Ärzte meist mehr mit den Biologikas etc. anfangen können. Gute Besserung unf gutes Gelingen! Falls ich einen Erfolg verspüre, werde ich mich umgehend bei dir melden. Wäre toll, wenn du das ebenfalls tun könntest.
P.S. es gibt Fälle bei denen Nebenwirkungen bis zu 6 Monate anhalten können.

Korona
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 558
Registriert: So 15. Sep 2013, 21:17
Diagnose: CU

Re: Hautausschlag unter TNF-Alpha

Beitrag von Korona »

Hallo Buddhist,

nimmst Du zufällig Arcoxia? Ich hatte solche Pusteln als ich das Mittel aufgrund von Gelenkschmerzen habe. Ich finde bei Dir sieht es aus wie eine Allergie.
Die Flecken sind dort, wo die Haut sehr engen Kontakt zur Kleidung hat. Kann also auch eine ganz andere Ursache haben.

Ging bei mir später wieder weg und heilte gut ab.

LG, Korona

Antworten