Wochenlanger Durchfall

Austausch zu medizinischen Aspekten von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und mikroskopischen Kolitiden.
Benutzeravatar
embudu
Dauergast
Beiträge: 311
Registriert: Do 20. Dez 2012, 23:06

Re: Wochenlanger Durchfall

Beitrag von embudu »

Sunny123 hat geschrieben:Ich glaub bei mir bewirkts das gegenteil;-(!
Kann das sein?
Hallo Sunny123,
vieles kannst Du auch den Fachinformationen bzw Beipackzettel der einzelnen Medikamente entnehmen.
Durchfall wird hier zB auch als häufige (..weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten..) Nebenwirkung aufgeführt. Evtl reagierst Du auf einen der Zusatzstoffe die im Präparat zur Herstellung verwendet werden.

Falls die Behandlung nach drei Tagen nicht anspricht, dann am besten Deinen Doc wegen einer Therapieumstellung aufsuchen bzw kontaktieren.

lg
CU-Muisc Video by Jordan Sweeney - Twenty Two

Colonia
ist öfter hier
Beiträge: 22
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:12
Wohnort: Saarland

Re: Wochenlanger Durchfall

Beitrag von Colonia »

Hallo Sunny,

ich muss auch das Thyroxin nehmen. Ich schlucke es morgens nach dem Aufstehen und erst zum Mittagessen nehme ich zw. 1 und 2 Tabl. Lipocol.
Man soll das Lipocol (Colestyramin) kurz vor dem Essen nehmen damit es die Gallensäure die bei der Verdauung abgegeben wird bindet.
Versuch es vor einer Mahlzeit und taste dich ran.
Wenn du ein Gallensäureverlustsyndrom hast müsste es eigentlich helfen. Es wird schon.

LG
Colonia

Benutzeravatar
alexus
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 00:37

Re: Wochenlanger Durchfall

Beitrag von alexus »

Hallo,

als ich klein war hatte ich dieses Problem. Habe regelmäßig Imodium akut verschrieben, was dann immer eine gewisse Zeit half, aber irgendwann ließ auch mal die Wirkung wieder nach. Die Ärzte wiesen meine Eltern daraufhin, dass hächstwahrscheinlich meine Darmflora beschädigt sei und dass sie sich wieder neu aufbauen muss. Hierfür musste genausten auf die Ernährung geachtet werden. Wie das allerdings dann aussah, weiß ich leider nicht mehr. War ja klein. Dauert allerdings etwas... Aber: Es hat geholfen!!! Und ich habe wirklich sehr lange Imodium akut vorher bekommen. Du solltest auf jeden fall auch hier http://www.alternative-gesundheit.de/Si ... ungen.html mal reinschauen, vielleicht kann dir etwas von diesen Sachen helfen. Viel Glück und Geduld!
“Keep your face always toward the sunshine - and shadows will fall behind you.”

Antworten