aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risiko...

Alles zum Thema Essen und Ernährungstherapie.
Maxi
ist öfter hier
Beiträge: 45
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:33

aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risiko...

Beitrag von Maxi »

(Zentrum der Gesundheit) - Eine proteinreiche Ernährung erhöht das Risiko, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) zu entwickeln. Eine im American Journal of Gastroenterology veröffentlichte Studie des Hospitalier Universitaire de Bicetre in Paris ergab, dass von 67.000 Studienteilnehmerinnen diejenigen Frauen, deren Ernährung den höchsten Anteil tierischer Proteine enthielt, ein dreimal so hohes Risiko aufwiesen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) zu entwickeln als Frauen, die nur wenig tierisches Protein zu sich nahmen.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/c ... nkung.html

Benutzeravatar
Uwe7
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 576
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 20:30
Diagnose: CU seit 11/1981
Wohnort: nördliches Niedersachsen / Nähe Hamburg

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Uwe7 »

Moin zusammen,

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/impressum.html

hier mal der wichtigste Teil der o.g. Internet-Seite: Das Impressum!

LG Uwe
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber den Tagen mehr Leben

Konrad
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 900
Registriert: Do 20. Dez 2012, 22:08

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Konrad »

Moin,
Maxi hat geschrieben:...dass von 67.000 Studienteilnehmerinnen diejenigen Frauen, deren Ernährung den höchsten Anteil tierischer Proteine enthielt, ein dreimal so hohes Risiko aufwiesen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) zu entwickeln als Frauen, die nur wenig tierisches Protein zu sich nahmen...
Nun ja, dann betrifft das Ergebnis etwa 50% der Bevölkerung gar nicht. Tolle Studie.

LG Konrad
Timschal

Korona
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 558
Registriert: So 15. Sep 2013, 21:17
Diagnose: CU

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Korona »

.....ein interessanter Beitrag zum Thema, wie ganz einfach Zahlen schöngerechnet oder schlecht dargestellt werden können.....
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=64046

LG, Korona

Benutzeravatar
Floo
ist öfter hier
Beiträge: 33
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:33
Diagnose: CU seit 2006
Wohnort: Karlsruhe

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Floo »

Wen wunderts??° :mrgreen:

Muss man mal gelesen haben

„How not to Die“ von Dr. Michael Greger

http://www.takkiwrites.com/how-not-to-d ... e-springt/

"Wenn die Grundbedingungen stimmen, setzt der Körper erstaunliche Kräfte frei und heilt sich quasi selbst. Im vorliegenden Buch fasst er seine Studien kompakt und verständlich zusammen. Er analysiert die 15 häufigsten Todesursachen, darunter Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetis, Bluthochdruck und erklärt, welche Nahrungsmittel Krankheiten verhindern, aufhalten und sogar rückgängig machen."

Konrad
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 900
Registriert: Do 20. Dez 2012, 22:08

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Konrad »

Hallo Korona,

danke für Deinen Link. Ich wollte den eig.nur kurz mal antesten...hab mir dann aber den Beitrag ganz reingezogen und einiges gelernt. Empfehlenswert für jeden!

Natürlich lebe ich nicht hinterm Mond und weiß, dass Statistiken manipuliert werden. Die Möglichkeiten und das Ausmaß habe ich jedoch noch nicht so auf dem Schirm gehabt. Das liegt wohl auch daran, dass ich bei meiner Systemtesttätigkeit aus nachvollziehbaren Gründen immer absolut seriöse Daten ablege.

LG Konrad
Timschal

Korona
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 558
Registriert: So 15. Sep 2013, 21:17
Diagnose: CU

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Korona »

Hallo Konrad,

so gehe ich auch damit um.
Normalerweise will ich mich ja auf Informationen verlassen können, will Vertrauen haben....aber der gesunde Menschenverstand springt ständig auf und schreit "hier!"

Und es ist egal, ob es um eine Homepage (siehe Uwes Hinweis zum Impressum) oder eine Empfehlung für ein Restaurant oder was auch immer geht, ich habe mir angewöhnt, immer genau zu prüfen, WER da etwas empfiehlt oder erzählt, und mit welcher Intention er möglicherweise spricht.......:mrgreen:

LG, Korona

Benutzeravatar
Uwe7
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 576
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 20:30
Diagnose: CU seit 11/1981
Wohnort: nördliches Niedersachsen / Nähe Hamburg

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Uwe7 »

Hallo zusammen,

es gab vor ca. 3 Jahren mal einen Vortrag im Hörsaal von D-Radio Wissen zum Thema "Risiko und richtige Entscheidungen" von Gerd Gigerenzer. Darin beschreibt er, wie statistische Tricks funktionieren - und warum viele Bürger ziemlich risiko-inkompetent sind.

Ich habe diesen Vortrag noch als mp3 - aber leider ist das Teil 52,4 MB groß - keine Chance, es hier anzuhängen.

Eine neuere Seite, die auch auf Gigerenzer und seine Thematik hinweist, findet sich hier:

Mit einfachen Regeln richtig entscheiden

Man sollte sich statistische Tricksereien genau ansehen - und manche ach so gefährlichen Risiken verschwinden plötzlich von selbst. Und oft werden beschreibende Worte inflationär gebraucht. Von "Pandemie" war im Zusammenhang mit Vogel- bzw. Schweinegrippe die Rede. Hat es weite Teile der Bevölkerung dahin gerafft?

So kann man noch vieles aufzählen, die Trickser und Täuscher sind öfter unterwegs, als wir ahnen.

LG Uwe
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber den Tagen mehr Leben

Korona
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 558
Registriert: So 15. Sep 2013, 21:17
Diagnose: CU

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Korona »

Hallo Uwe,

danke für den Hinweis, das werde ich mir demnächst mal ansehen....

Diesen Preis zahlen wir eben auch für die Informationsdichte, die wir heute haben, die uns ja unglaubliche Vorteile bringt. Aber das Geschäft mit Fake-News, Social-Bots und das Geschäft mit der Angst hat eine ungeahnte Wirtschaftskraft erlangt.

Ich denke, es ist oft nicht leicht, sich nicht verunsichern zu lassen, oder Gelassenheit zu bewahren :D

LG, Korona

Benutzeravatar
Uwe7
könnte auch hier einziehen
Beiträge: 576
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 20:30
Diagnose: CU seit 11/1981
Wohnort: nördliches Niedersachsen / Nähe Hamburg

Re: aus der Presse: Proteinreiche Ernährung erhöht das Risik

Beitrag von Uwe7 »

Korona hat geschrieben:.....ein interessanter Beitrag zum Thema, wie ganz einfach Zahlen schöngerechnet oder schlecht dargestellt werden können.....
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=64046
Ein toller Film - ich habe ihn mir gerade ganz angesehen. Schönes Ding, wie man Leute mit statistischen Zahlen täuscht. Noch interessanter finde ich die Darstellung, wie man an den Grunddaten herumfrickelt - z.B. in dem man einfach die Ergebnisse weglässt, die die eigene Hypothese widerlegen.

Man kommt nicht umhin, selber zu denken, genauer hinzusehen, Zahlen zu hinterfragen und Grafiken auf Plausibilität zu prüfen. Preis: Es kostet Zeit und Energie. Nutzen: Man versteht Zusammenhänge richtig - und spart sich manche Ängste und bares Geld.

Vielen Dank für den Hinweis, Korona.

LG Uwe
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber den Tagen mehr Leben

Antworten